Geisteswissenschaften

Albert Einstein - Pazifist und Weltbürger

Veröffentlicht am 15.01.2005
  • Sekundarstufe II
  • 1 bis 2 Stunden
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsblatt, RechercheAuftrag
  • 1 Arbeitsmaterial

" ... Aus allen diesen Motiven bin ich leidenschaftlicher Pazifist und Antimilitarist, lehne jeden Nationalismus ab, auch wenn er sich nur als Patriotismus gebärdet." Im Zusammenhang mit Einsteins Glaubensbekenntnis recherchieren die Schülerinnen und Schüler im Internet zu den Themen Nationalsozialismus und Emigration.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit der Persönlichkeit Albert Einsteins ist sein berühmtes Glaubensbekenntnis von 1932, in dem er sein Welt- und Menschenbild darstellt.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den Pazifisten Albert Einstein kennen lernen.
  • analysieren, inwieweit Einsteins ethische Grundhaltung seine Biografie prägte.
  • die Phänomene Pazifismus und Emigration kennen und verstehen lernen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaAlbert Einstein - Pazifist und Weltbürger
AutorStefan Schuch
FachGeschichte
Zielgruppeab Klasse 9
Zeitraum1 bis 2 Stunden
Technische AusstattungComputer mit Internetzugang in ausreichender Anzahl (Einzel- oder Partnerarbeit)

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Stefan Schuch

unterrichtet Deutsch und Geschichte am Chiemgau-Gymnasium, Traunstein. Der Schwerpunkt seiner Arbeit ist der Computereinsatz im Fach Geschichte.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.