Geisteswissenschaften

Unterrichtsmaterial: Was sind soziale Medien?

Veröffentlicht am 11.11.2014
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • Flexibel je nach Vorwissen (als Orientierung können sieben Unterrichtsstunden dienen)
  • Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung
  • 4 Arbeitsmaterialien

Soziale Medien sind nicht bloß eine neue Technologie. Sie eröffnen einen Weg zu einer neuen Arbeitsweise und verhelfen zu einer modernen Art der Kommunikation. Dieser Beitrag verhilft zu einem Blick hinter die Fassade sozialer Medien und weist Möglichkeiten auf, wie diese in den Unterricht integriert werden können.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Bedeutung sozialer Medien

Soziale Medien scheinen überall zu sein und sich in ihrer grundlegenden Relevanz stetig zu steigern. Jeden Tag gibt es neue Diskussionen darüber, wie Twitter demokratische Bewegungen gegen unterdrückende Regimes unterstützt. Facebook hat mehr Mitglieder als die USA Bürger. Auf Instagram werden täglich mehr als 40 Millionen Bilder hochgeladen. Popstars haben mehr Freunde als der Papst und Wikipedia liefert mehr Informationen als die größte Bibliothek der Welt.

Wandel durch Soziale Medien

All diese Plattformen sind Teil der sozialen Medien. Durch sie wurde ein wichtiger Wandel angestoßen: Die Art und Weise, wie Menschen kooperieren und arbeiten, hat sich grundlegend verändert. Auch in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen haben die sozialen Medien ihren festen Platz. Ein Grund mehr, ihnen auch im Unterricht besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Dieser Artikel bietet eine übersichtliche und differenzierte Einführung in das Thema und stellt die wichtigsten Plattformen vor. Ein kurzer Videoclip zum Einstieg veranschaulicht die Bedeutung der sozialen Medien in der heutigen Zeit.

Soziale Medien im Unterricht

  • Soziale Medien im Unterricht
    Allgemeine Informationen zu Sozialen Medien sowie praktische Unterrichtsbeispiele mit Arbeitsblättern sind auf dieser Seite für Sie zusammengestellt.
Arbeitsblätter "Was sind soziale Medien?" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • kennen den Unterschied zwischen Web 1.0 und Web 2.0.
  • bekommen einen Überblick über die am häufigsten verwendeten sozialen Medien sowie über deren Bedeutung, Aufgaben und Funktionen.
  • werfen einen bewussten Blick auf die Nutzung sozialer Medien (Erkennen Potenziale und Gefahren).

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • können unterschiedliche soziale Medien anwenden.
  • lernen die nutzergesteuerte Seite des Web 2.0 kennen und produzieren etwas selbst im Internet (zum Beispiel Erstellen eines Aufsatzes in einem Wiki).
  • wissen, welches soziale Medium sie für bestimmte Aufgaben am besten nutzen können.
  • entdecken, welche neue Art von Kommunikation soziale Medien bieten und wie sich diese für das Unterrichtsgeschehen eignen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • nutzen die sozialen Medien, um sich über diese zu vernetzen und auszutauschen.
  • legen zusammen die ?Spielregeln? für das gemeinsame Arbeiten mit sozialen Medien fest.
  • reflektieren über die eigene Nutzung sozialer Medien und der damit im Zusammenhang stehenden Sicherheit.
  • üben, mit sozialen Medien gemeinschaftlich zu arbeiten und miteinander zu kooperieren (zum Beispiel beim gemeinsamem Erstellen eines Aufsatzes in einem Wiki).

Anbieter

+

Projekt "Learn to teach by social web"

Diese Materialien wurden im Projekt "Learn to teach by social web" erarbeitet. Das Projekt gibt Lehrerinnen und Lehrern ein Curriculum an die Hand, mit dem sie sich auf die Lehre für und mit sozialen Medien vorbereiten können.

+

Disclaimer

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.


Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Bastian Pelka

Dr. Bastian Pelka ist Wissenschaftler und Koordinator des Forschungsbereichs "Arbeit und Bildung in Europa" der Sozialforschungsstelle Dortmund, die zur Technischen Universität Dortmund gehört.

weitere Beiträge des Autors

In Kooperation mit

Technische Universität Dortmund

Dieser Beitrag wird von der Technischen Universität Dortmund angeboten.

Ergänzende Unterrichtseinheiten