Geisteswissenschaften

Modalverben

Veröffentlicht am 21.09.2006
  • Sekundarstufe I
  • variabel
  • Unterrichtsplanung
  • 3 Arbeitsmaterialien

Über den Ansatz der integrativen Grammatik nähern sich die Lernenden hier dem Thema der Modalverben. Es lässt sich in hervorragender Weise im Rahmen der Besprechung von Zeitungstexten erarbeiten, wie dies häufig für die siebten bis neunten Klassen der Schulformen Haupt- und Realschule sowie Gymnasium und Gesamtschule vorgeschlagen wird.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Verben "können, sollen, müssen, dürfen, wollen, mögen" beschreiben als Modalverben die Art und Weise eines Geschehens genauer, indem sie in Verbindung mit dem Infinitiv eines weiteren Verbs benutzt werden. Die Funktion der Modalverben, unterschiedliche Kennzeichnungen eines Geschehens vorzunehmen, steht bei der Behandlung der Thematik dieser Unterrichtseinheit im Vordergrund. Aus Gründen der didaktischen Reduktion wird beispielsweise auf den Aspekt der Unterschiede in den Konjugationen von Modalverben im Konjunktiv verzichtet. Dies könnte in einer sich anschließenden Unterrichtssequenz besprochen werden.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • einen Zeitungsbericht zum Thema "Schulische Hausordnung" lesen und verstehen, indem sie dessen Thema und Hauptaussagen in eigenen Worten wiedergeben.
  • sprachliche Wendungen des Zeitungsberichtes in Bezug auf Gebote und Verbote in ihrer Verbindlichkeit zu unterscheiden versuchen, indem sie die Modalverben in ihrer Bedeutung miteinander vergleichen und in ihrer Aussageabsicht interpretieren.
  • die Verwendung und Bedeutung von Modalverben mit der Verwendung und Bedeutung von Vollverben vergleichen, indem sie einzelne Aussagen des Textes umformulieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaModalverben
AutorinDr. Stefanie Schäfers
FachDeutsch
ZielgruppeKlasse 7-9
SchulformenHaupt-, Real- und Gesamtschule, Gymnasium
Zeitaufwandzwei Schulstunden
Technische VoraussetzungenComputerarbeitsplätze für Kleingruppen, Beamer zur Präsentation im Plenum, Internetzugang für Gruppenarbeit
Ablauf der EinheitVerlaufsplan Modalverben

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Dr. Stefanie Schäfers

unterrichtet als OStR' am Gymnasium Theodorianum Paderborn die Fächer Deutsch, Katholische Religionslehre und Praktische Philosophie. Nebenberuflich publiziert sie vor allem in den Bereichen Sprach- und Mediendidaktik.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.