Geisteswissenschaften

Ingo Schulze: Simple Storys

Veröffentlicht am 05.09.2002
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • ca. 12 Unterrichtsstunden
  • Unterrichtsplanung, Projekt, Primärmaterial/Quelle, Didaktik/Methodik

Dieser Unterrichtsvorschlag stellt das Projekt eines Deutsch-Leistungskurses vor, der die "Simple Storys" eingehend untersucht hat. Das Ergebnis der Analysen und Interpretationen ist eine umfangreiche Website, die viele Anregungen für die Arbeit mit dem Roman in Kurzgeschichtenform liefert.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Schülerinnen und Schüler sollen Texte handelnd erfahren, eine Online-Recherche durchführen und eigene Texte erstellen.

  • Erfahrungsbericht
    Aus seiner Erfahrung stellt der Autor die Grundzüge der Unterrichtseinheit inklusive exemplarischer Aufgaben dar.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich handelnd mit der Textform Hypertext vertraut machen.
  • Zugänge zu einem literarischen Text erproben.
  • sich in Textproduktion - analysierend, erörternd, kreativ-produktiv - üben.
  • die Qualität eigener und fremder Texte bewerten, Überarbeitungs- und Korrekturstrategien erproben.
  • die Themenkommunikation in der Gruppe üben, Feedback geben und die eigene Kritikfähigkeit trainieren.
  • ein komplexes Thema strukturieren.
  • in verschiedenen Medien recherchieren.
  • das Internet als Publikationsmedium nutzen.

Die 1998, also bereits eine geraume Zeit nach der Wende, in literarische Form gebrachten Erinnerungen aus DDR-Zeiten von Ingo Schulze trafen den Nerv der Zeit. Schulzes Story-Stil ist simpel, aber poetisch und reich an Interpretationsansätzen. Daher ist er im Deutschunterricht der Sekundarstufe gut aufgehoben. Dieses exemplarische Unterrichtsvorhaben eines Deutschkurses im 12. Jahrgang ging von der Auseinandersetzung mit dem vielgelobten Roman "Simple Storys" von Ingo Schulze aus uns stellt Grundzüge der Herangehensweise sowie exemplarische Arbeitsaufträge vor.

Zusatzinformationen

Online

Das Ergebnis im Internet:

Simple Storys

weitere Projekte

Print

Borrmann, Andreas / Gerdzen, Rainer (2000): "Internet und Deutschunterricht", Stuttgart.


Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Andreas Borrmann

ist Lehrer für Deutsch, Mathematik und Informatik an der Herderschule in Rendsburg; Koordinator eines europäischen Schulprojektes und Projektleiter im Netzwerk Medienschulen der Bertelsmann-Stiftung; arbeitet in der Lehreraus- und -weiterbildung; zahlreiche Publikationen zum Internet-Einsatz im Deutsch- und Sprachunterricht.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.