Geisteswissenschaften

Goebbelsrede

Veröffentlicht am 30.08.2006
  • Sekundarstufe II
  • 5-8 Stunden je nach Wahl der Aufgabe, davon ca. 3 Stunden für die Analyse
  • Unterrichtsplanung
  • 2 Arbeitsmaterialien

Die Unterrichtseinheit untersucht die berühmte Goebbelsrede am 18. Februar 1943 im Berliner Sportpalast auf Form und rhetorische Mittel.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Schülerinnen und Schüler erhalten nach der gemeinsamen kurzen Besprechung des Textes der Sportpalastrede in dieser Unterrichtssequenz ein interaktives Arbeitsblatt. Mithilfe der Datei arbeiten sie zur Goebbelsrede und recherchieren deren Hintergünde und Motivation: Eine eigene Hörfunksendung wird erstellt. Diese Sendung kann - sofern möglich - dem Schulradio angeboten oder als Schul-Podcast zur Verfügung gestellt werden.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Goebbelsrede, ihren Hintergrund und ihre Zielsetzung kennen lernen.
  • eigenständig zum Thema im Internet recherchieren.
  • handlungsorientiert einen Audio-Beitrag als journalistischen Beitrag oder als Kommentar zur Rede erstellen.

Über die reine Analyse hinaus soll aber handlungsorientiert wahlweise eine Hörfunksendung oder ein Zeitungsartikel erstellt werden. Der historische Hintergrund der Rede wird durch eine kleine Internetrecherche erschlossen. Die Einheit kann im größeren thematischen Rahmen "Politische Rede" behandelt werden. Die Zusammenarbeit mit dem Fach Geschichte bietet sich an.


Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Wolfgang Currlin

unterrichtet am Karl-Maybach-Gymnasium in Friedrichshafen. Von 1998/99 arbeitete er als Pionier in der Redaktion von Lehrer-Online.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.