Fremdsprachen

Wellness im alten Rom

Veröffentlicht am 19.08.2003
  • Sekundarstufe I
  • variabel
  • Unterrichtsplanung
  • 2 Arbeitsmaterialien

Wenn man ein Schwimmbad besucht, stellt man fest, dass der Luxus der Badefreuden nicht ohne die Technik möglich wäre, die im Laufe des vergangenen Jahrhunderts entwickelt wurde. Doch wie sah das im alten Rom aus?

Didaktisch-methodischer Kommentar

In fast allen modernen Latein-Lehrbüchern finden sich Lese- und Informationstexte zu den römischen Thermen. Aber auch wenn keine entsprechenden Lese- oder Informationsstücke im Lehrbuch vorhanden sind, bietet sich sicherlich eine Möglichkeit, die römische Badekultur im Unterricht zu behandeln.

  • Ein Thermenmodell für ?Schüler experimentieren?
    Ein Erfahrungsbericht: Für ein Schülerprojekt wurde im Netz recherchiert und per E-Mail kommuniziert.
  • Sachanalyse
    Für die eigene Umsetzung: Hintergrundinformationen, die Ihnen den Einstieg erleichtern und einige Recherchearbeit abnehmen.
  • Das Thema in den Lehrbüchern
    Lehrbuchanbindung: Die Autorin stellt vor, an welchen Stelle der Lehrbuchprogression die Arbeit an Online-Quellen zum Thema "Badekultur" Platz finden kann.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Gewohnheit des gemeinsamen Badens als kulturelles Erbe der Römer erkennen.
  • das themenspezifische Vokabular kennen lernen.
  • Fakten rund um die Geschichte des Badens kennen lernen.
  • über diese Fakten Zugang zu authentischen Texten finden.
  • Webseiten als Informationsquellen kennen lernen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaBaden wie die alten Römer - Römische Thermen
AutorinChristine Groß
FachLatein; evtl. fächerübergreifend mit Geschichte, Kunst
ZielgruppeSek. I
MedienInternet, Lateinlehrbücher, Jugend- und Sachbücher, Dias, CD/DVD-ROMs, Arbeitsblatt
Technische VoraussetzungenComputer mit Internet-Zugang, Scanner, Drucker

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Christine Groß

Christine Groß unterrichtet Latein und Katholische Religion am Robert-Schuman-Gymnasium in Saarlouis. Sie arbeitet in der saarländischen Landesfachkonferenz Alte Sprachen, der Lehrplan-Kommission G8 Latein und der Kommission zur Erstellung der landeszentralen Vergleichsarbeiten. Zudem engagiert sie sich auf Landes- und Bundesebene für das Fach Latein beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.