Fremdsprachen

The London Eye

Veröffentlicht am 09.04.2002
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • 1 bis 3 Unterrichtsstunden
  • Unterrichtsplanung
  • 2 Arbeitsmaterialien

Diese praxiserprobte Unterrichtseinheit befasst sich mit dem anlässlich des Jahrtausendwechsels in der Nähe der Houses of Parliament aufgestellten Riesenrad, der "most popular paid-for attraction in Britain".

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • eine für Muttersprachlerinnen und Muttersprachler konzipierte Internet-Site konsultieren und durch kenntnisnehmendes Lesen gezielt Informationen recherchieren.
  • sich eigenständig in der Navigationsstruktur zurechtfinden.
  • lernen, unbekannte Wörter aus dem Kontext zu erschließen oder diese online zu recherchieren.
  • mit authentischen Materialien, die sie selbständig mit ihrem Computernachbarn bearbeiten, konfrontiert werden.
  • ihre Fähigkeiten im Umgang mit Computer und Internet verbessern.
  • kreativ arbeiten, indem sie zu einer in Absprache mit dem Lehrer oder der Lehrerin festgelegten Site ihrer Wahl selbst Webquests entwerfen.

Die offizielle Site des "world's highest observation wheel" liefert ihren Besucherinnen und Besucher umfassende "tourist information". Thematisiert werden etwa Dauer des "flight", konstruktive Beschaffenheit des Riesenrades, Öffnungszeiten, Anreiseweg, Eintrittsgelder und Buchungsmodalitäten. Die Besucherinnen und Besucher erfahren auch etwas über die symbolische Bedeutung des neuen Wahrzeichens: "It represents the turning of time, celebrating London's past and looking forward to its future". Die geniale Ingenieursleistung wird ebenso gewürdigt, wie der priviligierte Standort, der einen einzigartigen Ausblick über die britische Hauptstadt ermöglicht.


Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Jürgen Wagner

Der Autor ist Gymnasiallehrer für die Fächer Englisch und Französisch. Er betreut im Auftrag des Saarbrücker Landesinstituts für Pädagogik und Medien zwei von ihm angeregte und aufgebaute kommentierte Linksammlungen für Englischlehrer bzw. für Französischlehrer, die er auch im Rahmen von Fortbildungen vorstellt. Jürgen Wagner ist Referent für E-Learning und Mediendidaktik am Landesinstitut für Pädagogik in Saarbrücken.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.