Fremdsprachen

Makros für die Grammatikarbeit im Englischunterricht

Veröffentlicht am 10.05.2004
  • Sekundarstufe II
  • Sequenzen von 1-2 Stunden möglich
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt
  • 3 Arbeitsmaterialien

Mithilfe der Makro-Funktion können Schülerinnen und Schüler grammatische Phänomene anhand von inhaltsbetonten Texten wiederholen und vertiefen. Dieser Beitrag schildert die Idee der Vorgehensweise und gibt praktische Beispiele für die Umsetzung.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Grammatikkompetenz ist selbstverständlich in der Sek II

Vielen in der Sekundarstufe II Englisch Unterrichtenden wird folgendes Problem vertraut vorkommen: Man behandelt in der Zielsprache Themen, deren angemessene Bearbeitung neben gedanklichen Anforderungen eine recht hohe sprachliche Kompetenz voraussetzt. Die Aneignung eines ausreichend großen themenspezifischen Wortschatzes ist das eine Problem

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihre Kenntnisse spezifischer grammatikalischer Phänomene im Umgang mit authentischen, kursthemenspezifischen Texten vertiefen und erweitern.
  • Textverstehensprozesse durch grammatische Kenntnisse optimieren.
  • grammatische Kenntnisse durch Textverstehensprozesse optimieren.
  • die Texte nach der Behandlung der grammatikalischen Aufgaben nach ausgewählten Aspekten analysieren.
  • die eigene Textproduktion durch differenzierte Verwendung grammatischer Strukturen weiterentwickeln.
  • Grammatikarbeit zum Verstehen sprachlicher Phänomene aus Texten heraus begreifen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaTextbasierte Grammatikarbeit im Englischunterricht der Sek. II unter Benutzung von Makros
AutorKurt Ludwigs
FachEnglisch
SchultypGymnasium, Gesamtschule
Zielgruppegymnasiale Oberstufe
Referenzniveauab Referenzniveau B - Selbstständige Sprachverwendung
ZeitraumSequenzen von 1-2 Stunden möglich
MedienComputer mit Textverarbeitungsprogramm (zum Beispiel Word)

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Kurt Ludwigs

unterrichtet die Fächer Englisch und Pädagogik an der Bischöflichen Marienschule Mönchengladbach. Zusammen mit Walfried Schubert rief er den Arbeitskreis lingu@Konzept ins Leben, der sich mit Möglichkeiten des effektiven Einsatzes neuer Medien im Sprachenunterricht beschäftigt. Speziell für Englischlehrende hat er die Website angloconcepts in Netz gestellt und schuf damit eine "Internetplattform für den Einsatz Neuer Medien im Englischunterricht".

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.