Fremdsprachen

John F. Kennedy’s inaugural address

Veröffentlicht am 09.05.2008
  • Sekundarstufe II
  • Variabel (3-15 Stunden)
  • Unterrichtsplanung
  • 1 Arbeitsmaterial

Die Antrittsrede des wohl beliebtesten US-Präsidenten wird mit Online-Unterstützung analysiert. Dabei werden historische und gesellschaftliche Hintergründe erarbeitet.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Lehrplananbindung

Die Analyse einer politischen Rede ist in den Oberstufencurricula für das Fach Englisch vorgeschrieben. Dabei bietet sich die Besprechung einer oder mehrerer "inaugural addresses" besonders an, um neben der rhetorischen Analyse auch den politischen Aspekt des "American dream" genauer auszuleuchten. Nur allzu oft thematisieren die "inaugural addresses" den "American dream" in seiner reinsten Form.

Inhaltliche Begründung

Ein exzellentes Beispiel für den ungebrochenen amerikanischen Traum von Freiheit und Demokratie ist dabei auch noch nach fast fünfzig Jahren John F. Kennedy's inaugural address vom 20. Januar 1961. Gleichzeitig ist Kennedy's Rede auch ein rhetorisches Meisterwerk, was den besonderen Reiz einer (detaillierten) Besprechung gerade dieser Rede ausmacht.

Ablauf der Untrrichtseinheit

  • Einstiegsphase
    Während die hier beschriebene erste Sequenz wohl kaum verzichtbar ist, kann mit den Vertiefungen A und B flexibel umgegangen werden.
  • Vertiefung A: Analyse sprachlicher Mittel
    In diesem Teil der Unterrichtssequenz beschäftigen sich die Lernenden eingehender mit den "figures of speech", die Kennedy in seiner Rede nutzt.
  • Vertiefung B: Historischer Hintergrund
    Nach der Vertiefung der sprachlichen Arbeit bietet sich eine noch intensivere Erarbeitung des historischen Kontextes der Rede an.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Verständnis für die Bedeutung und die sprachliche Ästhetik von John F. Kennedys inaugural address entwickeln.
  • Kennedys Rede lesen und hören oder ansehen und sie anschließend unter inhaltlichen und sprachlichen Gesichtspunkten analysieren.
  • ihre landeskundlichen und historisch-politischen Kenntnisse über die 1950er und 1960er Jahre, den Kalten Krieg und die amerikanische Präsidentschaft erweitern.
  • ihre Kenntnisse über wichtige Stilmittel sowie deren Wirkung ausbauen.
  • durch den Zugewinn an sprachlichen Ausdrucksmitteln ihre zielsprachliche Kompetenz erweitern und diese produktiv in der mündlichen und schriftlichen Präsentation anwenden.

Medien- und Methodenkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ein neues Verfahren zur Vokabelvorentlastung schwieriger Texte kennen lernen.
  • die Methode Kugellager einüben.
  • ihre Methodenkompetenz durch die Aufbereitung, das Vortragen und Präsentieren von Arbeitsergebnissen erweitern.
  • ihre Medienkompetenz durch die Informationsrecherche im Internet erweitern.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihre Sozialkompetenz durch die Erprobung verschiedener Arbeitsformen (Partnerarbeit) und Aktionsformen (Vokabelspiel, Kugellager) erweitern.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

Thema"Ask not what your country can do for you; ask what you can do for your country" - Analysing John F. Kennedy's inaugural address
AutorDr. Ulrich Schnakenberg
FachEnglisch
ZielgruppeSek. II (erprobt im LK 12, Gymnasium)
Referenzniveauab Referenzniveau B - Selbstständige Sprachverwendung
ZeitraumVariabel (3-15 Stunden)
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang (ein Computer für 2 Personen), 1 Beamer

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Ulrich Schnakenberg

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.