Sachunterricht

Unterrichtsprojekt zur WOMBAZ-Sendung: "Hunde"

Veröffentlicht am 19.01.2007
  • Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • circa eine Woche
  • Unterrichtsplanung, Aufgabe, Arbeitsmaterial, Primärmaterial/Quelle, Arbeitsblatt, Arbeitsblatt interaktiv, RechercheAuftrag
  • 2 Arbeitsmaterialien

Die meisten Kinder lieben Tiere und sind von seltenen Exemplaren ebenso fasziniert wie von ganz normalen Haustieren. Die Sendung WOMBAZ greift diese kindliche Vorliebe auf und berichtet von verschiedenen Tieren unter bestimmten Aspekten.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Hunde sind nicht nur treue Freunde des Menschen in Haus und Hof, darüber hinaus setzt man sie wegen ihres besonders ausgeprägten Gehör- und Geruchssinns für weitere Aufgaben ein: beispielsweise als Blinden-, als Spür- oder als Rettungshunde. Der Hund stammt vom Wolf ab, der wegen seiner ausgeprägten Sinnesleistungen vom Menschen vor langer Zeit domestiziert wurde. Nicht zuletzt wegen ihrer sprichwörtlichen Treue und Anhänglichkeit sind Hunde bei Kindern als Spielgefährten sehr beliebt. Wombaz macht jedoch deutlich, dass ein Hund nicht nur Spaß, sondern auch Verantwortung bedeutet. Neben der anschaulichen Wombaz-Sendung, die als Einstieg dienen kann, gibt es im Internet eine Fülle von interessanten und für Kinder geeignete Seiten, die sich mit dem Thema befassen.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • eine Kindersendung über Tiere anschauen und dabei gezielt auf Informationen über Hunde achten.
  • gezielte Recherchen im Internet durchführen und das World Wide Web als Informationsquelle nutzen.
  • Audiodateien im Internet anhören (Melodie von: "Ein Hund kam in die Küche", Aussprache der englischen Begriffe)
  • Bilder aus dem Internet kopieren und ausdrucken.
  • eine interaktive Lerneinheit am Computer bearbeiten und dabei Erfahrungen mit dem Prinzip der Verlinkung machen.
  • interaktive Puzzles (drag& drop) und Quiz (multiple choice) lösen.
  • interaktive Übungen durchführen (Hot Potatoes).

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Absprachen zur Benutzung der Computer-Arbeitsplätze treffen.
  • sich als Partner über die Reihenfolge der Aufgaben einigen.
  • sich gegenseitig helfen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaHunde
AutorinMargret Datz
FächerDeutsch, Mathematik, Sachunterricht, Kunst, Englisch, Musik
Zielgruppedrittes und viertes Schuljahr
Zeitraumcirca eine Woche
Technische VoraussetzungenComputerraum oder Medienecke mit Internetanschluss, Soundkarte, RealPlayer oder Windows Media Player (Software) und möglichst Kopfhörer
Erforderliche VorkenntnisseGenereller Umgang mit dem Computer, Erfahrungen im Bereich der offenen Unterrichtsformen
VerlaufsplanungTabellarischer Verlaufsplan "Hunde"

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Margret Datz

war von 1999 bis 2013 Rektorin der einzügigen Grundschule Jungeroth in Kölsch-Büllesbach, VG Asbach. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist der Einsatz neuer Medien im Unterricht der Grundschule. Zu diesem Thema ist sie auch Autorin beim Hagemann Verlag, beim Verlag an der Ruhr und beim Mildenberger Verlag.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.