Musische Fächer

Trickfilm-Workshop: "Wir können was bewegen"

Veröffentlicht am 07.04.2009
  • Primarstufe, Sekundarstufe II
  • mindestens 2 Doppelstunden
  • Arbeitsmaterial, Unterrichtsplanung, Projekt

Dieses Trickfilm-Projekt umfasst eine Einführung in die Funktionsweise eines Trickfilms, das Erarbeiten von Charakteren und Storyboards sowie des anschließende Drehen des Films.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

In zwei Kleingruppen werden jeweils Szenen entwickelt, Charaktere erstellt, ein Drehbuch entworfen und der Film gedreht. Spielerisch erlernen die Schülerinnen und Schüler die Funktionsweise des Trickfilms und üben sich im Arbeiten mit digitalen Medien. Der Film entsteht in intensiver Teamarbeit. Das Ergebnis ist ein gemeinsam errungener Erfolg mit dem guten Gefühl: "Wir können was bewegen".

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Idee des Trickfims verstehen.
  • Fachwörter zum Thema Trickfilm lernen.
  • Aufgaben beim Trickfilm kennen lernen.
  • ihre Feinmotorik schulen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den Umgang mit der Videokamera lernen.
  • den Umgang mit einem Trickfilmprogramm lernen.
  • den Umgang mit dem Computer lernen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Arbeiten im Team erfahren und üben.
  • das Abstimmen der Aufgaben und Inhalte lernen.
  • das gemeinsame Erlebnis und Ergebnis erfahren.
  • ihre individuellen Fähigkeiten einbringen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaTrickfilm-Workshop: "Wir können was bewegen"
AutorinChristina Tietjen
FächerKunst, Deutsch, Englisch
ZielgruppeKlasse 3-4
Zeitraummindestens 2 Doppelstunden
Technische VoraussetzungenComputer, Videokamera
Benötigte SoftwareiStopMotion
PlanungVerlaufsplan: Trickfilm-Workshop

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Christina Tietjen

arbeitet als Referentin am Zentrum für Lehrerbildung und Schul- und Unterrichtsforschung (ZLF) der Universität Frankfurt. Daneben engagiert sie sich ehrenamtlich mit einem Filmprojekt an einer Haupt- und Realschule.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.