Sprache

Der Regenwurm auf dem Nordpol ...

Veröffentlicht am 01.08.2001
  • Primarstufe
  • beliebig
  • Unterrichtsplanung, Projekt

Zusammen mit einer Partnerklasse aus der Schule, dem Landkreis, dem Land oder irgendwo auf dem Erdkreis entwickelt sich eine kleine oder auch große Geschichte.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Für die erste Geschichte empfiehlt es sich, eine Klasse aus der eigenen Schule zu gewinnen. So können sich auch die Lehrkräfte langsam an die Übung heran tasten und sich täglich direkt absprechen. Der Zeitrahmen kann besser koordiniert werden und die Entwicklung der Geschichte geht schneller voran. Interessanter, spannender und sinnvoller wird es dann, wenn die Partnerklasse möglichst weit weg ist, womöglich sogar im Ausland.

  • Verlauf der Einheit - Die Vorbereitung
    Gefördert werden soll das möglichst freie Schreiben der Kinder, aber zunächst muss eine Partnerklasse gefunden und Kontakt aufgenommen werden.
  • Die Entwicklung der Geschichte
    Die Klasse, die beginnt, denkt sich eine Überschrift aus. Mit Spannung erwartet die andere Klasse den ersten Brief. Nun kann es losgehen mit der ersten Fortsetzung.
  • Was sonst noch alles passierte
    Nach ungefähr einem Monat beendeten wir Lehrkräfte die Geschichte. Neue Geschichten entwickelten sich und wollten fortgesetzt werden.

Über ein Mailprogramm wird die sich entwickelnde Geschichte hin- und hergeschickt und dabei immer etwas verlängert. Im Anschluss an die Geschichte entwickeln die Klassen jeweils ein Lese-, Sachkunde- und Malquiz. Zu deren Berarbeitung können andere Klassen in einer Art Wettbewerb mit einbezogen werden oder die Ergebnisse zum Mitraten für jedermann im Internet präsentiert werden.

Lernziele

  • Aufsatzerziehung: sinnvolles Fortsetzten einer Geschichte unter einem bestimmten Gesichtspunkt (zum Beispiel Eigenschaftswörter oder wörtliche Rede).
  • Umgang mit dem Internet: Benutzen eines Mailprogramms und Umgang mit Suchmaschinen für Kinder.
  • Leseerziehung: Informationen aus einem Text entnehmen und in sinnvolle Fragen umsetzten.
  • Kunsterziehung: Zeichnerische Ausgestaltung eines Themas.
  • Umgang mit einem Zeichenprogramm.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Sabine Böhringer-Saalwirth

ist Lehrerin an der Grundschule Burggen in Bayern und beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit dem Computer- und dem Interneteinsatz in der Grundschule. Ihre Kenntnisse im Bereich der neuen Medien hat sie sich im Eigenstudium erarbeitet.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.