Musische Fächer

Auf den Spuren von Händels Wassermusik

Veröffentlicht am 20.02.2014
  • Primarstufe, Sekundarstufe II
  • Fünf Tage, entsprechend rund 15 Schulstunden
  • Unterrichtsplanung, Didaktik/Methodik, RechercheAuftrag

Mit Digitalkameras, Mikrofonen und Aufnahmegeräten machen sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg, um ihre eigene Wassermusik am Computer zu erstellen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Ziel des Projektes war es, die Kinder ihre Umwelt medial erkunden zu lassen und die Ergebnisse am Computer mithilfe einer Autorensoftware (Mediator 7.0) zu bearbeiten und zu präsentieren. Ausgehend von den Assoziationen zur Wassermusik von Georg Friedrich Händel machten sich deshalb 26 Kinder auf die Suche nach Anzeichen für Wasser in ihrer Umwelt und dokumentierten die gefundenen Spuren in Form von Bildern und Tönen. Anschließend wurde das gesammelte Material als Grundlage zur kreativen Erstellung einer eigenen Wassermusik verwendet und neu zusammengestellt.

  • Ausgangsbedingungen und Projektverlauf
    Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung des Projekts von der Ideensammlung bis hin zur Ergebnsispräsentation.
  • Ein Unterricht ganz anderer Art
    Durch die Trennung der Gruppen in eine Mädchen- und Jungengruppe können geschlechtsspezifische Sichtweisen aufgegriffen und verarbeitet werden.
  • Medieneinsatz
    Hier erfahren Sie, welche Anforderungen an die benötigten Geräte vorhanden sein sollten und erhalten Informationen zum Autorenprogramm Mediator.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Händel und seine Musik kennen lernen.
  • ihre Umwelt multimedial erkunden.
  • Assoziationen zum Thema Wasser entwickeln und sammeln.
  • diese in Form von Tönen und Bildern umsetzen.
  • ihre eigene Wassermusik komponieren.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Günther Anfang

ist Medienpädagoge und seit 1980 am JFF (Jugend Film Fernsehen e. V.) - Institut für Medienpädagogik in München, seit 1982 Leiter des Medienzentrum München und seit 1994 Leiter der Abteilung Praxis am JFF. Er ist Redaktionsmitglied der Zeitschrift merz - medien+erziehung.

 

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.