Mathematik

Zahldarstellung verschiedener Völker mit WebQuests

Veröffentlicht am 11.10.2007
  • Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • 8 bis 10 Unterrichtsstunden
  • Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt interaktiv, Arbeitsblatt, Projekt, RechercheAuftrag, Entdeckendes Lernen

Diese Unterrichtseinheit bietet Einsichten in das System der Römischen Zahlen sowie in die Zahlsysteme von fünf weiteren Hochkulturen. Mit dem Einsatz von Prima(r)WebQuests wird darüber hinaus ein Teil zur Medienerziehung geleistet.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Um die Recherche der Gruppen im Internet zielgerichtet zu gestalten, bietet sich der Einsatz von WebQuests in den Expertengruppen an. Jede Gruppe bearbeitet ein WebQuest zu ihrem Thema. Für den Einsatz in der Grundschule empfehlen wir, WebQuests für die Grundschule: Prima(r)WebQuest zu verwenden. Der Einsatz verschiedener Prima(r)WebQuests zu einem größeren Themengebiet hat den Vorteil, dass doppelte und ähnliche Präsentationen, wie sie oft beim Einsatz eines einzigen Prima(r)WebQuests vorkommen, vermieden werden. Die einzelnen Prima(r)WebQuests zu den Zahldarstellungen verschiedener Völker behandeln alle eine andere Zahldarstellung, sind aber von ihrer Struktur und dem Aufbau her ähnlich und unterscheiden sich nur in der Komplexität der verschiedenen Zahldarstellungen und Systeme.

  • Ablauf der Unterrichtseinheit
    Die Klasse erarbeitet in Gruppen je einen WebQuest zum Zahlsystem einer Hochkultur und bereitet ein Plakat und eine Präsentation zur Zahldarstellung des gewählten Volkes vor.

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • mit Abschluss ihres Prima(r)WebQuests lernen, dass die ausgewählten Völker früher die Zahlen auf eine andere Art und Weise dargestellt haben.
  • die Zahldarstellung eines Volkes schreiben und lesen lernen.
  • ein anderes Stellenwertsystem kennen lernen.
  • Einblicke in die Zahldarstellung verschiedener Völker und deren Stellenwertsysteme erhalten.
  • einen Überblick über die verschiedenen Systeme erhalten.
  • anhand der jeweiligen Prima(r)WebQuests Fachkompetenz der jeweiligen Prima(r)WebQuests erreichen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • eine Lerneinheit am Computer bearbeiten und dabei Erfahrungen mit dem Prinzip der Verlinkung machen.
  • das Internet als Informationsquelle kennen lernen.
  • den Computer als Hilfsmittel im Mathematikunterricht kennen lernen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich in der Gruppenarbeit organisieren und diese produktiv durchführen.
  • Absprachen bezüglich der Plakatgestaltung und Präsentation in der Gruppe treffen können.
  • sich gegenseitig helfen und Hilfe annehmen.
  • qualifizierte Rückmeldungen geben können.

Methodenkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Informationen aus Texten entnehmen können.
  • Informationen zur Präsentation aufbereiten lernen.
  • lernen, Arbeitsergebnisse zu präsentieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaZahldarstellung verschiedener Völker mit Prima(r)WebQuests
AutorenJulia Langenhan, Corinna Regner, Christof Schreiber
FachMathematik
Zielgruppe3. bis 4. Klasse
Zeitraum8 bis 10 Unterrichtsstunden
MedienTafel, Computer, Internet, Drucker, Beamer, Plakate
Technische VoraussetzungenAusreichende Anzahl von Computerarbeitsplätzen (idealerweise Computerraum mit ausreichend Computern und Internetzugang oder wenn vorhanden Laptops), Drucker
Erforderliche VorkenntnisseEinsicht in das dezimale Stellenwertsystem, Umgang mit dem Computer, Erfahrung im Bereich der offenen Unterrichtsformen
PlanungVerlaufsplan "Zahldarstellung verschiedener Völker mit Prima(r)WebQuests"

Zusatzinformationen

  • Schreiber, Christof (2007): Prima(r)WebQuests - WebQuests für die Grundschule modifiziert, In: Computer und Unterricht, Friedrich Verlag, Heft 67, S. 38 - 40.
  • Schreiber, Christof / Langenhan, Julia (2007): Hausaufgaben mit WebQuest statt "lost in cyberspace", In: Lernende Schule, Friedrich Verlag, Heft 37, im Druck.
  • Bescherer, Christine (2005): WebQuests - Mathematik im Internet erforschen, In: mathematik lehren, Heft 132, Friedrich Verlag, S. 20-23.

Corinna Regner

ist Lehrerin an der Ulfenbachtalschule in Wahlen und Ausbildungsbeauftragte am Studienseminar GHRF in Heppenheim.

Christof Schreiber

ist Ausbilder am Studienseminar Hanau und am Institut für Didaktik der Mathematik der Universität Frankfurt / Main für das Projekt Lehr@mt tätig.


Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Christof Schreiber

ist Professor für Didaktik der Mathematik in der Primarstufe an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Eines seiner Arbeitsgebiete ist der Einsatz digitaler Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe sowie in allen Phasen der Lehrerbildung. Christof Schreiber war Rektor als Ausbildungsleiter am Studienseminar für Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen für den Main-Kinzig-Kreis in Hanau und Grundschullehrer mit den Fächern Mathematik, katholische Religion und Sachunterricht. Weitere Informationen finden Sie hier.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.