Mathematik

Systematisches Zählen und stochastisches Denken

Veröffentlicht am 04.05.2007
  • Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • variabel, empfohlen 3 Doppelstunden
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt, Anleitung
  • 3 Arbeitsmaterialien

Die Unterrichtseinheit regt an und ermutigt, kombinatorische Aufgabenstellungen schon im Mathematikunterricht der Grundschule zu thematisieren. Der Computer bereichert hierbei als sinnvolles und effizientes Werkzeug die unterrichtliche Arbeit.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

  • Einführung in die Thematik
    Die Bedeutung kombinatorischer Fragestellungen für die Grundschule ist nicht neu. Bereits im 19. Jahrhundert finden sich Zeugnisse hierfür.
  • Unterrichtsverlauf
    Der Einführung in den Themenbereich Kombinatorik folgt die Erarbeitungsphase. Die Kinder dokumentieren und präsentieren ihre Ergebnisse.
  • Hinweise für Lehrkräfte
    Hier finden Sie allgemeine Anmerkungen zur Kombinatorik, didaktische Hinweise zur Unterrichtseinheit sowie Formeln zur Lösung der Aufgabenstellungen.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ausgewählte kombinatorische Aufgabenstellungen selbstständig lösen.
  • Einsicht in das allgemeine Zählprinzip der Kombinatorik gewinnen.
  • sinnvolle Zählstrategien entwickeln und beschreiben.
  • geeignete Formen der Darstellung für das Bearbeiten von mathematischen Aufgaben nutzen.
  • eigene Lösungswege beschreiben und begründen.
  • Lösungswege ihrer Mitschüler nachvollziehen und auf Sachangemessenheit überprüfen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Gestaltungsmöglichkeiten des Computers im Kontext mathematischer Sachverhalte erproben.
  • mit dem Textverarbeitungsprogramm Word vertraut werden.
  • die Programmfunktion "Zwischenablage" (Kopieren/Einfügen) kennen lernen und den Einsatz üben.
  • ausgewählte Funktionen des Textverarbeitungsprogramms Word zur Darstellung mathematischer Sachverhalte nutzen.
  • den Umgang mit Tabellen in der Textverarbeitung üben.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaSystematisches Zählen und Stochastik
AutorinGudrun Häring
FachMathematik und Medienerziehung
Zielgruppe2. bis 4. Klasse (je nach Lernausgangslage der Lerngruppe)
Zeitraumvariabel, empfohlen 3 Doppelstunden
Technische VoraussetzungenComputerraum mit Computern in halber Klassenstärke/ Beamer/evtl. Drucker
SoftwareTextverarbeitungsprogramm (hier Microsoft Word)
Erforderliche VorkenntnisseBasiswissen über die Bedienung von Maus, Tastatur, Grundkenntnisse in der Textverarbeitung empfehlenswert
VerlaufsplanungSystematisches Zählen und Stochastik

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Gudrun Häring

Gudrun Häring ist Lehrerin und Computerbeauftragte der St.-Laurentius-Grundschule Liebenau. Sie arbeitet seit 14 Jahren an der Grundschule mit den Schwerpunkten Mathematik, Musik und Neue Medien. Seit 2004 ist sie zudem in der Lehrerausbildung als Fachseminarleiterin für das Fach Mathematik am Studienseminar Syke tätig und betreut dort die Anwärter auch im Bereich Neue Technologien. Die Grundlagen im Umgang mit den Neuen Medien hat sie sich im Selbststudium und im Rahmen umfangreicher Schulungen angeeignet.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.