Wirtschaft

Programmierung eines Vokabeltrainers

Veröffentlicht am 25.06.2004
  • Sekundarstufe II
  • circa 5-7 Doppelstunden
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsblatt
  • 2 Arbeitsmaterialien

Die Notwendigkeit, englische Vokabeln aus dem IT-Wortfeld einzuüben, wird in dieser vorgestellten Unterrichtsreihe zum Anlass genommen, im Fach "Anwendungsentwicklung" einen Vokabeltrainer zu programmieren.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Unterrichtsreihe dient einerseits dazu, die vorab erworbenen Programmierkenntnisse zu vertiefen und auf eine komplexe Lernsituation anzuwenden. Andererseits erfolgt eine Verbindung zwischen dem Informatik- und dem Fremdsprachenunterricht. Als Lernvoraussetzung sollten Kenntnisse in folgenden Bereichen vorhanden sein: Formulargestaltung, Datentypen, Selektion, Schleifen, Zufallszahlen.

  • Einsatz der Unterrichtsmaterialien
    Auf der Unterseite finden Sie weitere Hinweise zum Unterricht, Verlaufspläne und die Arbeitsmaterialien, die Sie dort einzeln ansehen können.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Probleme beim konventionellen Vokabellernen erkennen,
  • hieraus Anforderungen an einen computergestützten Vokabeltrainer erarbeiten,
  • die Zellen einer Excel-Tabelle programmgestützt auswerten,
  • benutzerfreundliche Ein- und Ausgaben zur Abfrage der Vokabeln mit anschließender Auswertung programmieren,
  • Zähler zur Ermittlung der Anzahl der abgefragten und der richtig übersetzten Vokabeln einsetzen,
  • die Programmstruktur "Schleife" zur wiederholten Abfrage von Vokabeln nutzen,
  • Zufallszahlen für die zufällige Reihenfolge der abzufragenden Vokabeln einsetzen,
  • einen Merker in Form einer Boolean-Variablen nutzen, um festzuhalten, welche Vokabeln bereits abgefragt wurden.

Methodenkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Struktogramme nutzen, um die eingesetzten Programmstrukturen zu visualisieren.
  • die Programmiersprache "Visual Basic for Applications (VBA)" zur Auswertung einer in MS Excel gespeicherten Vokabelliste anwenden,
  • Arbeitsergebnisse adressatengerecht präsentieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaProgrammierung eines Vokabeltrainers mit VBA
AutorinUrsula Hahn
FachWirtschaftsinformatik/Anwendungsentwicklung in Verbindung mit Englisch (oder einer anderen Fremdsprache)
ZielgruppeAuszubildende in IT-Berufen, Wirtschaftsgymnasium
Lernfelder"Fachliches Englisch" und "Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen"
Zeitraumcirca 5-7 Doppelstunden
Technische VoraussetzungenSchüler-PCs mit MS Excel

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Ursula Hahn

ist seit Januar 1998 am Erich-Gutenberg-Berufskolleg Köln beschäftigt und verfügt über die Fakulten Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaft und Bankbetriebslehre. Schwerpunkte ihrer unterrichtlichen Tätigkeit sind die Fächer Anwendungsentwicklung, Wirtschaftsinformatik sowie Wirtschafts- und Geschäftsprozesse insbesondere in den Bildungsgängen IT-Berufe, Wirtschaftsgymnasium und Bürokaufleute.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.