Wirtschaft

Visitenkarten mit MS Word

Veröffentlicht am 04.06.2004
  • Sekundarstufe II
  • variabel
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt
  • 2 Arbeitsmaterialien

Die Einstellung eines neuen Mitarbeiters / einer neuen Mitarbeiterin zieht Verwaltungsabläufe nach sich, die möglichst reibungslos und Zeit sparend in den betrieblichen Arbeitsablauf integriert werden müssen. In dieser Unterrichtseinheit wird am Beispiel der Erstellung von Visitenkarten mit MS Word systematisch eine betriebliche Anwendung entwickelt.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Aufgabenstellung besteht aus der Realisierung einzelner Arbeitsschritte, die aufeinander aufbauen und zur Erstellung einer Visitenkarte führen. Dabei ist Ziel der Anwendungsentwicklung nutzenmaximierende betriebliche Prozesse für Schülerinnen und Schüler transparent zu machen.

  • Fortsetzung Kommentar
    Die Aufgabenstellung besteht aus der Realisierung einzelner Arbeitsschritte, die aufeinander aufbauen und zur Erstellung einer Visitenkarte führen. Dabei ist Ziel der Anwendungsentwicklung nutzenmaximierende betriebliche Prozesse für Schülerinnen und Schüler transparent zu machen.
  • Unterrichtsablauf
    Das handlungsorientierte Lernen, das sich an Lernsituationen eines Modellunternehmens orientiert, ist didaktische Grundlage dieser Anwendungsentwicklung. Die Entwicklungsplanung unterteilt sich in die Phasen der Aufgabenanalyse, der Modellerstellung und dem Anwendungsentwurf.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler lernen

  • einen Prozess nach betrieblichen Kriterien einzuordnen, zu planen und zu gestalten.
  • die einzelnen Phasen einer Anwendungsentwicklung kennen.
  • für die Erstellung einer Visitenkarte eine Textverarbeitungssoftware zu nutzen.
  • Texte zu formatieren und Grafiken einzufügen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaPhasen der Anwendungsentwicklung mit einem Endbenutzer-Tool - Visitenkarten mit einem Textverarbeitungsprogramm (MS Word)
AutorDr. Ingo Benzenberg
FachInformationswirtschaft
LernfeldPersonalwirtschaftliche Prozesse gestalten
ZielgruppeBerufsfachschulen
Zeitumfangdrei Doppelstunden
Technische VoraussetzungenMindestens ein PC für zwei SchülerInnen, Laser-Drucker, MS Word

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Dr. Ingo Benzenberg

ist Diplom-Kaufmann und promovierter Wirtschaftspädagoge. Er entwickelte bereits während seiner Studien- und Promotionszeit handlungsorientierte Unterrichtseinheiten mit arbeitsmarktorientiertem Anwendungscharakter, in denen praxisbezogene Überlegungen anzustellen sind.

Die Ergebnisse seiner curricularen Forschung fließen mit in seinen Unterricht im Fach Informationswirtschaft am Berufskolleg an der Lindenstraße in Köln.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.