Allgemeinbildung

Die Geldpolitik der EZB

Veröffentlicht am 25.06.2015
  • Sekundarstufe II
  • Zwei bis acht Stunden
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt
  • 17 Arbeitsmaterialien

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich in mehreren Lernrunden aus unterschiedlichsten Perspektiven vielschichtig, differenziert und reflektiert mit den geldpolitischen Instrumenten der EZB und ihrer aktuellen Niedrigzinspolitik auseinander. Hierfür stehen zahlreiche methodisch abwechslungsreiche Lernszenarien zur Verfügung

Didaktisch-methodischer Kommentar

Themen

Die Unterrichtseinheit beinhaltet Erkundungsaufträge zu folgenden Themenkomplexen:

  • EZB und ESZB
  • Organe der EZB
  • Mitglieder des Präsidiums
  • Aufgaben und Ziele der EZB
  • Geldpolitisches Instrumentarium der EZB
  • Geldpolitische Wirkungszusammenhänge

Intention

Der Wert unseres Geldes ist zentral für unsere Wirtschaft und damit auch unser Leben. Ein großer Teil der Bevölkerung hat Angst vor Inflation und bangt um die Zukunft des Euro. Es ist also auch für Jugendliche elementar, sich ein Grundwissen über die Wirkungszusammenhänge von Inflation und Deflation und die Ziele und Instrumente unserer Währungshüter anzueignen. Will man darüber hinaus die aktuelle Geldpolitik der EZB beurteilen oder gar politisch beeinflussen, muss man sich eine begründete Meinung hierzu bilden.

Eigenverantwortliches Arbeiten und Methodenvielfalt

Die Lernenden sollen sich im Verlauf mehrerer Lernrunden Wissen zur EZB aneignen und ein fundiertes Werturteil zur aktuellen Geldpolitik entwickeln. Die acht Lernrunden dieser Unterrichtseinheit reichen von Internetrecherchen über Fallstudien bis hin zu Straßeninterviews.

Arbeitsblätter 01-04
Arbeitsblätter 05-08
Arbeitsmaterial - Gesamtdownload

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen die Organe und Personen kennen, die sich hinter dem Begriff EZB verbergen.
  • verstehen, was die EZB anstrebt und welche Mittel sie hierfür zur Verfügung hat.
  • entdecken, wie diese geldpolitischen Instrumente in der Praxis wirken.
  • reflektieren die aktuelle EZB-Politik und ihre geld- und wirtschaftspolitischen Auswirkungen und bilden sich hierzu eine Meinung.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • führen qualifizierte Internetrecherchen durch.
  • hinterfragen gefundene Internetquellen und interpretieren sie im jeweiligen Interessenskontext.
  • wählen geeignete digitale Präsentationsformen und nutzen diese für ihre Ergebnispräsentationen.
  • führend Videointerviews durch, bearbeiten die Videodateien und nutzen sie zur Visualisierung von Untersuchungsergebnissen.
  • beachten im Zusammenhang mit Videointerviews die Bildreche Dritter.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • arbeiten in Arbeitsgruppen ziel-, ergebnis- und teamorientiert zusammen.
  • bereiten eigene Arbeitsergebnisse adressatengerecht auf.
  • erkennen Interessenslagen von Bevölkerungsteilen im Rahmen der Geldpolitik.
  • entschlüsseln Interessenspositionen von politischen und gesellschaftlichen Institutionen.
  • vertreten bei einer Podiumsdiskussion Werturteile und Meinungen.
  • üben die Befragung von Passanten zu einem bestimmten Thema.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Dr. Peter Kührt

Dr. Peter Kührt ist Lehrer an einer kaufmännischen Berufsschule in Nürnberg und unterrichtet schwerpunktmäßig Wirtschaftslehre, Sozialkunde und EDV bei Bankkaufleuten.

weitere Beiträge des Autors

Ergänzende Unterrichtseinheiten