Sabine Pohland
26.11.2007

Rente mit 67 - Können wir uns das "Altern" leisten?

Die "Rente mit 67" ist beschlossen und provoziert kontroverse Stellungnahmen. Die folgende Unterrichtseinheit regt zur Meinungsbildung und zum Nachdenken über die eigene Altersvorsorge an.
 

Zu Beginn ihres Arbeitsverhältnisses lernen die Auszubildenden Hintergründe des sich im Wandel befindenen Sozialstaates unmittelbar kennen. Dabei entwickelt vor allem die Problematik der Alterssicherung eine große Dynamik, denn die öffentlichen Debatten schlagen oftmals sehr hohe Wellen. Es zeigt sich, dass bei Berufschülerinnen und -schülern eine hohe Sensibilität für das Problem der eigenen Alterssicherung anzutreffen und der Glaube an den Sozialstaat in seiner aktuellen Ausgestaltung ins Wanken geraten ist. Im Rahmen der Unterrichtseinheit werden die Lernenden mit verschiedenen Interessenslagen gesellschaftlicher Gruppen konfrontiert, die mit der Vorsorge für das Rentenalter einhergehen. Dabei sollen sie, die heutigen Jungen, die die aktuellen Rentenzahlungen finanzieren, auch für ihre eigene Altersvorsorge sensibilisiert werden. Nach einer thematischen Einführung können die Lernenden sich eigenständig informieren und Erkenntnisse für sich und die Gesellschaft daraus ableiten.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihre politische Urteilsfähigkeit zu den Standpunkten der aktuellen Rentendiskussion stärken und Pro- und Contraargumente zur "Rente mit 67" erarbeiten.
  • die Notwendigkeit der Übernahme von Verantwortung für die eigene Lebensplanung realisieren.
  • in ihrer Selbstlernfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit durch die Bereitstellung von Online-Lehrangeboten unterstützt werden.
  • das Internet zielgerichtet zur Informationsrecherche nutzen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

TitelRente mit 67 - Können wir uns das "Altern" leisten?
AutorinSabine Pohland
FachPolitik / Gesellschaftslehre
ZielgruppeAuszubildende im 1. Lehrjahr
Zeitumfangcirca 2-4 Unterrichtsstunden
Technische VoraussetzungenLaptops mit Internetzugang, Beamer, Whiteboard
PlanungVerlaufsplan der Unterrichtseinheit

Didaktisch-methodischer Kommentar

Das primäre Ziel der Unterrichtseinheit besteht darin, wichtige Aspekte der Rentenproblematik herauszuarbeiten und die Schülerinnen und Schüler schon jetzt zur Übernahme von Eigenverantwortung für die Altersvorsorge zu sensibilisieren. Die Unterrichtsreihe ist dabei so angelegt, dass die Lernenden die Aufträge selbstständig lösen können. Eine wesentliche Rolle spielt die Nutzung einer Lernplattform, wo gezielt Lernangebote und Arbeitsaufträge zur Verfügung gestellt werden. Ferner ist sie Diskussionsforum für alle am Unterricht Beteiligten und ermöglicht ein orts- und zeitunabhängiges Lernen. Entfällt die Nutzung einer Lernplattform, können den Schülerinnen und Schülern die Unterrichtsmaterialien auch als Datei, Folie und Arbeitsblatt präsentiert werden.

  • Unterrichtsablauf
    Hier wird der Ablauf der Unterrichtsstunden inklusive des Einsatzes der Arbeitsmaterialien detailliert beschrieben.

Download

rente_67_materialien.zip
 

Zusatzinformationen

Informationen zur Autorin

Sabine Pohland unterrichtet Wirtschaftswissenschaften und Politik am Max-Weber Berufskolleg in Düsseldorf.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.