Sven Ludwig
05.06.2013

Unterrichtsprojekt Schülerzeitung: Als Reporter unterwegs

In diesem Unterrichtsprojekt erstellen die Kinder mit Computer und Digitalkamera eine Print-Zeitung. Diese erhält ein Online-Pendant, in dem Interviews, Links und zusätzliche Informationen bereitgestellt werden. Realisiert wird die Online-Zeitung mit dem Webseiten-Generator Primolo.
 

Eine Schülerzeitung ist inzwischen in vielen (Grund-)Schulen etabliert. Das Schreiben der Artikel findet zumeist am Computer statt; das macht die Zeitung attraktiver und den Schülerinnen und Schülern mehr Spaß, als mühsam mit der Hand zu schreiben. Das hier vorgestellte Projekt wurde im Rahmen der Berichterstattung über eine Zirkusprojekt-Woche und der Mit-Entwicklung im Pilotprojekt "Medienpass NRW" an einer Grundschule in Wuppertal durchgeführt.

 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • bringen ihre eigenen Ideen in den Unterricht ein und nehmen aktiv an der Vorbereitung, Gestaltung und Nachbereitung des Unterrichtsthemas teil.
  • stellen die Ergebnisse ihrer Arbeit schriftlich und mündlich dar.
  • verfassen und überarbeiten informative Texte zu einem Thema im Team.
  • beschäftigen sich mit der Finanzierung (Sponsoring) einer Schülerzeitung und suchen gegebenenfalls selbstständig nach Sponsoren.
  • zeichnen mit der Hand oder einem Zeichenprogramm ein Layout für die Print-Zeitung.

Medienkompetenz*
Die Schülerinnen und Schüler

  • wenden Basisfunktionen digitaler Medien an (Computer, digitales USB-Mikrofon, digitaler Fotoapparat, Handy).
  • wenden Basisfunktionen eines Textverarbeitungsprogramms an (einfache Formatierungen, Rechtschreibhilfe, Einfügen von Grafiken, Druckfunktion).
  • wenden Basisfunktionen des Internets an (Angabe der vollständigen URL, E-Mailing).
  • recherchieren - unter Anleitung - zielgerichtet in altersgemäßen Lexika, Kindersuchmaschinen und Internetportalen.
  • beschreiben, wie Nachrichten entstehen und in Medien, zum Beispiel Zeitung, Radio, Fernsehen und Internet, dargestellt werden.
  • wenden altersgemäße Möglichkeiten der Online-Kommunikation an.
  • entwickeln und strukturieren unter Anleitung ihren Arbeits- und Herstellungsprozess.
  • beschreiben unterschiedliche Arten der Präsentation und vergleichen deren Vorteile und Nachteile (Vergleich Online-Print-Veröffentlichung).
  • sichern Arbeitsergebnisse und stellen sie in einem analogen und/oder digitalen Produkt dar, wobei sie verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten sinnvoll und zielgerichtet verwenden.
  • stellen ihr Produkt in Form einer Präsentation dar.

*mit Genehmigung entnommen aus: "Kompetenzrahmen Medienkompetenz. Stufe 2 - Schülerinnen und Schüler der Grundschule; Kompetenzerwartungen am Ende Klasse 4, www.medienpass.nrw.de: Kompetenzrahmen

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • treffen Absprachen über die Benutzung der Computer-Arbeitsplätze.
  • helfen sich gegenseitig.
  • planen selbstständig untereinander die Arbeitsabläufe und -aufteilung.
  • vergeben und überarbeiten gemeinsam die bei der Redaktionskonferenz besprochenen Artikelentwürfe für die Zeitung.

Kurzinformation zum Unterrichtsprojekt Schülerzeitung

ThemaProjekt Schülerzeitung: "Als Reporter unterwegs"
AutorSven Ludwig
FächerSachunterricht, Deutsch, Kunst
Zielgruppe3. und 4. Klasse
Zeitraumvariabel 1-3 Wochen als Projekt oder in einer Schülerzeitungs-AG fortlaufend das ganze  Schuljahr
Technische Voraussetzungenmindestens zwei Computer (optimal ist zusätzlich oder alternativ ein Computerraum) mit Internetanschluss, Digitalfotokamera, USB-Mikrofon für Interviews, Scanner, Drucker
MedienTextverarbeitungsprogramm (beispielsweise Word, Star Writer, Open Office oder Publisher), Audacity (oder ein anderes kostenloses Audiobearbeitungsprogramm), paint.net (oder ein anderes kostenloses Bildbearbeitungsprogramm)
Erforderliche VorkenntnisseGrundlagen im Umgang mit dem Computer. Grundlagen im Umgang mit dem Internet sind nicht zwingend notwendig, aber von Vorteil. Erfahrungen mit offenen Unterrichtsformen.
PlanungTabellarischer Verlaufsplan

Didaktisch-methodischer Kommentar

Neben der Vermittlung von Kompetenzen im Umgang mit dem Computer, die in der Regel ab dem 2. Halbjahr der 1. Klasse oder Anfang der 2. Klasse erfolgen sollte, können Kinder in diesem Projekt erstmalig ihre praktischen Grundkenntnisse in einem realen Projekt anwenden und ein eigenes Medienprodukt herstellen. Durch den Kauf ihrer Zeitung oder den Zugriff auf ihre Zeitungs-Internetseite erhalten sie eine motivierende Rückmeldung. Die Verknüpfung von Print- und Onlinemagazin zeigt den Schülerinnen und Schülern die Vor- und Nachteile beider Medien sowie die vorteilhaften Ergänzungsmöglichkeiten auf.

Arbeitsblätter Unterrichtsprojekt Schülerzeitung zum Download

projekt_schuelerzeitung_arbeitsmaterial.zip
 

Internetadresse

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Sven Ludwig ist Lehrer an einer Grundschule in Wuppertal.

Kommentare zu diesem Beitrag
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kreative Medienarbeit
Losleser-Logo
  • Primolo
    Kinder erstellen einfach und ohne Aufwand eigene Webseiten.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.