Podcasts im Französischunterricht

Podcasting erfreut sich in Frankreich immer größerer Beliebtheit und Verbreitung. In diesem Beitrag finden Sie Überlegungen und konkrete Tipps für den Einsatz der Audio-Dateien im Französischunterricht.
 

Für den Begriff Podcasting gibt es im frankophonen Sprachraum noch keine einheitliche Übersetzung. Der englische Terminus hat sich in Frankreich durchgesetzt. In Québec wird "baladodiffusion" (im Oktober 2004 vom Office québécois de la langue française vorgeschlagen), mitunter auch "baladiffusion". In der Schweiz sagt man "podiffusion". Die Délégation Générale à la langue française hat sich für den Begriff "diffusion pour baladeur" (Journal officiel du 25 mars 2006) entschieden. Bisher hat sich der Begriff nicht verbreitet.

Podcasts - Audio-Material aus dem Internet

Was genau sind Podcasts?
Podcasts sind Audio-Dateien, die am Computer oder über MP3-Player wiedergegeben werden. Im Regelfall kann der aus dem Netz empfangene Podcast automatisiert auf den MP3-Player geladen werden - um ihn dann zum Beispiel auf dem Weg in die Schule hören zu können. Aber natürlich können die Audiodateien auch auf dem heimischen oder dem Schul-Computer gehört werden.

Inhalte und Orientierung
Auch bei Podcasts lässt sich die Verschiedenartigkeit moderner Medien beobachten: Inhaltsreiche Angebote finden sich genauso wie fast sinnentleerte Selbstbespiegelungen oder werbeorientierte Angebote. Nützliche Link-Tipps finden Sie weiter unten in diesem Artikel.

Podcasts sind authentische Hörtexte

Lernziele der Podcast-Arbeit
Durch die Arbeit mit den Audio-Dateien lernen die Schülerinnen und Schüler

  • unterschiedliche Akzente, Aussprachen, Betonungen und Sprechgeschwindigkeiten kennen.
  • sich auf unterschiedliche Sprecher einzustellen.
  • ein sicheres rhythmisches Empfinden und zuverlässiges Erkennen der für die Sprache relevanten Laute (Sprachgefühl).
  • genau hinzuhören und Grund- und Hintergrundinformationen herauszuhören, also die wichtigen von den unwichtigen Informationen zu unterscheiden.
  • bereits bekanntes Wissen (Welt- und Sprachwissen) in neuen Situationen anzuwenden.
  • Meinungen und Ansichten zu unterscheiden und diese wiederzugeben.
  • erfolgreich solche Hörstrategien anzuwenden, die das eigenständige Erschließen von Hörtexten erleichtern.
  • sich in die Eigenheiten der gesprochenen Sprache einzuhören (fehlende Wortgrenzmarkierung, Vokalreduktion, semantische Brüche, elliptische Sätze, informeller Stil).

Erleichterung des fortgeschrittenen Sprachlernens
Anhand von Podcasts können aktuelle Themen erarbeitet werden. Sie bieten Schreib- und Sprechanlässe zu einer Vielzahl von Themen und vermitteln kulturelles Hintergrundwissen. Sie fördern das Verständnis der modernen Alltagssprache. Podcasts ermöglichen den Fremdsprachenerwerb nach den Prinzipien des Muttersprachenerwerbs wie etwa den Erwerb von Grammatikkenntnissen durch die Sprechmelodie.

Podcasts im Unterricht

hohes Sprachniveau

Der Einsatz von Podcasts im Unterricht bietet sich vor allem für leistungsstarke Klassen an. Er setzt zumeist nicht nur gute Sprachkenntnisse und ein reiches Vokabular, sondern auch fundierte Kenntnisse in der Landeskunde voraus. All diese Kompetenzen können durch die Arbeit mit den Audio-Quellen ausgebaut werden.

 
 

Ton und Text

Die Unterrichtsvorbereitung, also die Suche nach passendem Material und dessen didaktische Aufbereitung, gestaltet sich recht zeitintensiv. Einige wenige Hörberichte sind transkribiert und somit auch in schriftlicher Form erhältlich.

 

Download

podcasting_franzoesisch_arbeitsmaterial.zip
podcasting_franzoesisch_projektbeschreibung.pdf
 

Die Suche nach und die Arbeit mit Podcasts

Verweise auf Podcasts, die thematisch zu konkreten unterrichtlichen Vorhaben passen, finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten dieses Beitrags.

Allgemeine Suchen
Neben den auf den Unterseiten verlinken Websites können Sie Übersichtsseiten und Kataloge nutzen. Bei der Suche nach frankophonen Podcasts helfen folgende Verzeichnisse (annuaires):

Spezielle Themen

Zusatzinformationen

Informationen zur Autorin

Maike Johannpeter ist Absolventin des Integrierten Studiengangs Mainz-Dijon (Magister/Maîtrise). Sie hat zuerst beim europäischen Kultursender ARTE in Straßburg und anschließend bei der französischen Filiale, ARTE France, in Paris gearbeitet.

Kommentare zu diesem Artikel
Verwandte Themen
 
  • Audio
    Materialien und Informationen zur Audio-Arbeit im Unterricht
Web 2.0
  • Web 2.0
    Die Möglichkeiten des "interaktiven Internets" im schulischen Einsatz
  • Spotlight Verlag
    Der Spotlight Verlag stellt Audio-Material für die Fremdsprachen zur Verfügung.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.