Listen2Learn about Discrimination

Die Unterrichtseinheit behandelt ein facettenreiches und motivierendes Themengebiet, das die Schülerinnen und Schüler selbstständig hörend und sehend erschließen: Die Lernenden erarbeiten sich auf digitalem Wege unterschiedliche Aspekte des Oberthemas 'Discrimination'.
 

Das selbstständige Durchlaufen der Unterrichtseinheit über eine zur Verfügung gestellte Website befähigt die Schülerinnen und Schüler dazu, unterschiedliche Varianten der englischen Sprache auch außerhalb des Klassenraums zu verstehen und in den Hörtexten enthaltene Informationen zu verarbeiten. Die Unterthemen ("peer pressure", "violence against children", "right to education") bilden eigenständige Module, die unabhängig voneinander bearbeitet werden können. Je nach verfügbarer Zeit oder im Hinblick auf ein bestimmtes Thema können daher alle oder auch nur einzelne Module bearbeitet werden.

Kompetenzen

Fachlich-inhaltliche Ziele
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihr Hörverständnis durch die Bearbeitung von pre-, while-, und post-listening-Aufgaben zu authentischen Hörtexten schulen.
  • Hörtexte als Anregung zum kreativen und produktorientierten Schreiben nutzen.
  • mit dem Thema "discrimination" in unterschiedlichen Kulturen und sozialen Kontexten auseinandersetzten, indem sie Aufgaben zu den drei Bereichen der Unterrichtseinheit ("peer pressure", "violence against children" und "right to education") bearbeiten.

Ziele im Bereich der Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den Computer zur individuellen Erschließung digitaler Hörtexte verwenden.
  • das Internet zur Recherche von Hintergrundinformationen zu Hörtexten nutzen.
  • Online-Wörtebücher als Möglichkeit der Erschließung von unbekanntem Vokabular nutzen.

Ziele aus dem Bereich der Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ein Portfolio zur begleitenden Ergebnissicherung der Unterrichtseinheit führen.
  • im Rahmen des Portfolios auch ein Lerntagebuch (Learner's Diary) führen und darin ihr selbstständiges Arbeiten dokumentieren und reflektieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaHörverstehensübungen zum Thema 'Discrimination'
AutorenSusanne Graeser, Thomas Müller
FachEnglisch
ZielgruppeSek I und II (Klasse 10/11)
ReferenzniveauB1/B2
Zeitraumcirca 16 Unterrichtsstunden
MedienInternet, Soundfiles, Videodateien, Arbeitsblätter
Technische VoraussetzungenInformatikraum, Internetzugang, Kopfhörer, Real-Player

Didaktisch-methodischer Kommentar

In Einzelarbeit oder in Kleingruppen arbeiten die Lernenden netzgestützt und unterrichtsbegleitend zum Thema Discrimination. Ausgehend von einer zentralen Website erarbeiten sie modular aufgebaute Unterthemen. Ihre Arbeit dokumentieren sie in einem Portfolio und reflektieren den eigenen Lernprozess im Learner's Diary.

Internetadresse

Informationen zu den Autoren

Susanne Graeser, Ines Flacke und Birgit Knillmann haben im Herbst 2006 als Referendare am virtuellen Seminar "Digitale Medien im Fremdsprachenunterricht" teilgenommen. Diese Einheit entstand im Rahmen des Seminars.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Gamines
    Die soziokulturelle Unterrichtseinheit regt zum sprachlichen Handeln an.
Web 2.0
  • Web 2.0
    Die Möglichkeiten des "interaktiven Internets" im schulischen Einsatz
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.