Irene Overlack
21.03.2005

Englisch in der Lernwerkstatt

Das Softwareprogramm "Lernwerkstatt" aus der Medienwerkstatt Mühlacker bietet in seiner neuen Version 6 neben den bekannten Übungen für Sprache, Mathematik und Logik erstmals auch Lernbereiche für die Fächer Sachunterricht und Englisch an.

Drei Aufgabentypen

Der Bereich Englisch in der Grundschule umfasst drei audiovisuell unterstützte Aufgabenbereiche, wobei die Lehrkraft wählen kann, ob die Übungen nur auditiv oder zusätzlich mit Texteinblendungen durchgeführt werden sollen. Es gibt:

  • Aufgabenkarten zur Einführung neuer Wörter,
  • Zuordnungskarten, bei denen Wortteile verbunden werden sollen,
  • Vokabeln zur Sicherung und Festigung des Wortschatzes.
 

Nach dem Programmstart werden die Kinder aufgefordert zunächst ihre Klasse, danach ihren Namen anzuklicken. Anschließend gelangen sie mit einem Klick auf das Symbol "Fahne" in den Lernbereich Englisch. Die gewünschten Aufgabentypen werden über Buttons angewählt. Durch Roll-Over mit der Maus wird angezeigt, zu welchem Aufgabentyp man über den jeweiligen Button gelangt.

Die Übungen sind nach Themenbereichen geordnet. In allen drei Bereichen kann die Lehrkraft individuelle Einstellungen vornehmen und das Angebot durch eigene Aufgaben und Wörter ergänzen.

Aufgabenkarten

Beim Typ "Aufgabenkarten" werden neue Wörter in Bildern, mit sound-Ausgabe und auf Wunsch auch mit Texteinblendung eingeführt und nach dem Prinzip "sehen - hören - schreiben" vermittelt. Bereits vorprogrammiert sind Dateien zu den Themenbereichen at the zoo, clothes, colours, food, my body, numbers, pets, sport, time.

 

Im Themenfeld "zoo" werden den Kindern 100 Tierbilder präsentiert. Nach Anklicken eines Lautsprechers hören sie dazu einen Satz (etwa: "I can see a hippo."), den sie laut Arbeitsanweisung in ein Textfeld eintippen sollen. Der Klick auf ein Auge zeigt optisch und akustisch durch ein jingle, ob ihre Lösung richtig oder falsch ist. Kinder, die sich nicht sicher sind, können sich die Lösung anzeigen lassen. Mit dem Button "neu" wird das nächste Bild aufgerufen.

Einstellungsmöglichkeiten im Lehrermodus
Die Arbeitsanweisung an die Schülerinnen und Schüler kann von der Lehrkraft geändert werden. Auch kann die Lehrkraft in diesem Modus die Hilfefunktion sowie die Möglichkeit für multiple-choice an- beziehungsweise ausschalten.

Eigene Aufgaben einfügen
Zusätzlich hat der Lehrende die Möglichkeit, eigene Aufgaben-Dateien anzulegen. Dazu klickt man auf den Button "Neue Aufgaben-Datei" und trägt den Titel in das Schriftfeld ein. In das entsprechende Feld schreibt man die Arbeitsanweisung für die Kinder und fügt mit dem Button "Bild einfügen" ein Bild aus eigenen Dateien oder von einer CD ein. Über den Knopf "RTF-Export" wird eine Datei erzeugt, die sich als Arbeitsblatt ausdrucken lässt. Sie befindet sich dann gespeichert in einer Datei namens "Data" auf der Festplatte C unter "Programme/Lernwerkstatt 6/Data.rtf".

Zuordnungskarten

Hier sollen zwei Wortteile richtig miteinander verknüpft werden. Die Schülerin oder der Schüler verbindet bei gedrückter linker Maustaste jeweils den Anfang und das Ende des Wortes mit einer schwarzen Linie. Mit dem Klick auf das Auge wird aus der schwarzen Linie eine gelbe, und das Kind kontrolliert seine Lösung.


Wieder hat die Lehrkraft die Option, die gewünschten Wörter entweder aus einer bestehenden Datei auszuwählen oder eine eigene, neue Datei anzulegen. Das Verfahren ist identisch mit dem Bereich "Aufgabenkarten".

Vokabeln

In dieser Übungseinheit werden bei aktivierter Textausgabe Bild-Wort-Zuordnungen per drag and drop (ziehen und loslassen) durchgeführt. In der Variante ohne Textausgabe wird das Wort oder der Satz über eine sound-Datei eingespielt, die Übung läuft dann ebenfalls über das drag-and-drop-Verfahren ab.

Ausdrucken von Arbeitsblättern

Ein sehr gutes Zusatzangebot gerade für den Bereich Englisch ist die Neuerung, die Übungen auch als Arbeitsblätter zum Ausdrucken bereit zu stellen. Statt am Computer die Lösung einzutippen, kann das Kind sie handschriftlich auf dem Arbeitsblatt notieren. Damit entfällt für ungeübtere user die zeitraubende Buchstaben-Suche auf der Tastatur. Die Lehrkraft kann aus den ausgedruckten Arbeitsblättern auch eine Kartei zusammenstellen, diese laminieren und für Freiarbeitsphasen zur Verfügung stellen.

 

Und so geht's:

Durch Klick auf den Button "AB" öffnet sich ein neues Fenster, der so genannte Arbeitsblatt-Snapper, mit einem Blatt für die Texteingabe. Will man eine Übung in das Arbeitsblatt integrieren, klickt man oben rechts auf den Button "SNAP" und gelangt zunächst zurück zur Übung. Ein mit der Maus vergrößerbarer Rahmen wird um die Karte gezogen und mit der Enter-Taste bestätigt. Das Arbeitsblatt-Fenster öffnet sich wieder mit der eingefügten Übung. Klickt man im Übungsfenster auf das Fragezeichen, erscheint ein Blatt mit Hilfen zu diesem Thema für die Lehrkraft.

Fazit

Zu Recht wurde diese Lernsoftware mit dem Comenius-Siegel 2003 ausgezeichnet und zum digita 2004-Preisträger gekürt. Der Einsatz im Unterricht ist problemlos, das Übungsmaterial vielfältig, die Kinder sind hoch motiviert. Besonders hervorzuheben sind:

  • die vielfältigen Auswahl- und Einstellungsmöglichkeiten im Lehrermodus,
  • die Möglichkeit, eigene Dateien anzulegen,
  • das Angebot, alle Aufgabentypen auch als Aufgabenblätter auszudrucken.

Schade ist, dass die Kinder unter dem Hilfebutton "H" nur Hilfen für die anderen Fächer finden. Wünschenswert wäre hier ein kleines deutsch-englisches und englisch-deutsches Lexikon zum Nachschlagen.

Kurzinformation

TitelLernwerkstatt 6
HerausgeberMedienwerkstatt Mühlacker
Technische VoraussetzungenWindows 98, ME, NT, 2000, XP; Hardwarevoraussetzungen: 32 MB RAM, 250 MB freier Festplattenplatz, 16-Bit Grafik, Soundunterstützung, CD-ROM-Laufwerk, Lautsprecher
PreiseEinzellizenz: 39 Euro
Einklassenlizenz: 69 Euro
Schullizenz: 99 Euro
Sonderpreise für Sammelbestellungen auf der Homepage

Informationen zur Autorin

Irene Overlack ist Schulleiterin der Johannesschule (Grundschule) in Bottrop.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Overlack aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Lernwerkstatt
    Ein fächerübergreifendes Programmpaket für die Grundschule
  • Animal Dictionary
    Die Kinder entwerfen ein Tierwörterbuch und präsentieren es im Internet.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.