Redaktion
15.09.2014

Demokratie und Menschenrechte in Deutschland

Mit NS- und SED-Regime existierten im 20. Jahrhundert auf dem Boden des heutigen Deutschlands zwei Diktaturen, die das Menschenbild und das politische System der Demokratie grundlegend ablehnten, bekämpften und vorübergehend beseitigten. In dieser Unterrichtseinheit wird die Entwicklung der Demokratie in Deutschland von 1871 bis 1989/90 erarbeitet.
 

Jugendliche nehmen das politische System, in dem sie aufwachsen, als etwas Selbstverständliches wahr. In der Bundesrepublik Deutschland ist dies die parlamentarische Demokratie, die den deutschen Bürgerinnen und Bürgern durch das Grundgesetz umfassende Freiheitsrechte garantiert. Doch war das schon immer so? Durch den historischen Blick auf die deutsche Geschichte von 1871 bis 1989/90 sollen die Schülerinnen und Schülern erkennen, dass Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit zu keinem Zeitpunkt stabil waren - und Verstöße gegen die demokratische Grundordnung auch in der Gegenwart passieren können.

 

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDemokratie und Menschenrechte in Deutschland im historischen Blick - ein thematischer Längsschnitt von 1871 bis 1989/90
FächerGeschichte und Gemeinschaftskunde
ZielgruppeGesamtschule und Gymnasium, Sekundarstufe I und II (Klasse 9 bis 12/13)
Zeitraum2 bis 3 Unterrichtsstunden pro Lernbaustein
Technische Voraussetzungenausreichend Computer mit Internetzugang für Gruppenarbeiten in Zweiergruppen, interaktives Whitebord, Kopfhörer

Didaktisch-methodischer Kommentar

Freie Computerarbeit
Mithilfe eines historischen Längsschnitts wird die Entwicklung der Demokratie in Deutschland von 1871 bis 1989/90 erarbeitet. Die Epochen der deutschen Geschichte sind in fünf Lernbausteine eingeteilt. Zu jedem Lernbaustein gibt es ein Arbeitsblatt, das von den Schülerinnen und Schülern in Zweiergruppen selbstständig am Computer erarbeitet werden soll. Diese freie Computerarbeit beginnt jedes Mal mit einer Geschichtsdokumentation, die sich die Schülerinnen und Schüler im Internet ansehen können. Auf dem Arbeitsblatt sind Fragen zu den Dokumentationen vermerkt.

Medien und Quellen
Filme und gerade Dokumentationen wirken auf Heranwachsende sehr authentisch. Doch auch bei audio-visuellen Medien handelt es sich um eine Form der Geschichtsdarstellung. Deswegen ist es notwendig, jeden Lernbaustein um Bild- und Textquellen zu ergänzen. Dadurch können die Schülerinnen und Schüler einschätzen, ob die filmische Darstellung eines bestimmten Themas mit den Quellen übereinstimmt. Darüber hinaus können den Quellen vertiefende Informationen zu einem Ereignis entnommen werden, die in filmischen Umsetzungen oftmals nur unvollständig oder oberflächlich behandelt werden.

Ablauf

Kompetenzen

Arbeitsblätter "Demokratie und Menschenrechte" zum Download

Einzeldownload - Arbeitsblätter

demokratie-in-deutschland_ab_01.doc
demokratie-in-deutschland_ab_02.doc
demokratie-in-deutschland_ab_03.doc
demokratie-in-deutschland_ab_04.doc
 
demokratie-in-deutschland_ab_05.doc
 

Gesamtdownload - Arbeitsblätter

demokratie-in-deutschland_arbeitsblaetter.zip
 

Zusatzinformationen

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Anbieter
 
Jugend und Bildung
Förderer
 
Dossiers
 
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Creative Commons
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.