Mathematikunterricht für individuelle Lernwege öffnen

Das durchweg anschaulich und anregend geschriebene Buch regt zum Nachdenken über den Mathematikunterricht an und bietet zugleich sehr gute praxiserprobte Aufgaben und Unterrichtsmaterialien. Letztere werden per Begleit-CD-ROM auch gleich in digitaler Form mitgeliefert.
 

Wie können Schülerinnen und Schüler ein mathematisches Verständnis entwickeln, das ihnen einen kreativen Umgang mit der Mathematik ermöglicht? Wie können sie ein tragfähiges, sinnvoll vernetztes Wissensfundament aufbauen, das sich aktiv zum Lösen von Problem nutzen lässt? Das Buch von Dr. Volker Ulm richtet den Blick auf Unterrichtskonzepte, die Schülerinnen und Schülern Freiräume für ein Lernen auf eigenen Wegen geben und berücksichtigt Ergebnisse aus den bundesweiten Modellversuchen SINUS und SINUS-Transfer. Es verdeutlicht, dass offene Aufgaben eine tragfähige Basis bilden und Lernzirkel oder Unterrichtsprojekte einen Rahmen liefern können, der selbstständiges Arbeiten wirkungsvoll fördert. Zudem werden Konzepte diskutiert, wie sich Grundwissen sichern und im Laufe der Schulzeit vernetzen lässt. Am Beispiel der dynamischen Mathematik werden Möglichkeiten für das Entdecken und Erforschen mathematischer Zusammenhänge am Computer aufgezeigt. Die Begleit-CD-ROM enthält alle im Buch vorgestellten Aufgaben, Folienvorlagen, dynamische Arbeitsblätter sowie die Installationsdatei der Software GEONExT.

Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts

Lehr-Strategien für Lehrerinnen und Lehrer
Ein Arbeitsblatt mit einer Aufgabe, in die das Bild einer Stoppuhr eingebunden ist, stellt noch lange keine anwendungsorientierte Aufgabe dar, die den Schülerinnen und Schülern hilft, Problemlösestrategien aufzubauen und die Eigenverantwortlichkeit beim Lernen zu fördern. Ergo: Nicht nur Kinder und Jugendliche brauchen Lernstrategien, sondern wir Lehrkräfte brauchen auch entsprechende Lehrstrategien! Nämlich in der Form von Wegen zur kreativen Vermittlung von Wissen und zum Aufbau von Problemlösestrategien bei unseren Schülerinnen und Schülern.

Denkanstöße und Diskussionsimpulse
Hinter dem Buch steht der Gedanke, dass Lernen "ein zutiefst individueller Prozess ist - ein aktiver Konstruktionsvorgang, bei dem jeder sein eigenes persönliches Denknetz knüpft." Es bietet Denkanstöße und Diskussionsimpulse, Anleitungen und Hilfen für all jene, die den Mathematikunterricht für individuelle Lernwege öffnen möchten, aber bisher noch nicht so recht wissen, wie. Die mit dem Buch verfolgten Ideen und Konzepte stimmen mit den Zielen von SINUS-Transfer überein, der Weiterentwicklung des BLK-Modellversuchs SINUS (Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts). Auch hier geht es darum, den Unterricht zu verbessern. Dies führt nur zum Erfolg, wenn alle Kolleginnen und Kollegen zusammen arbeiten und sich unterstützen. Das Buch sollte aber nicht nur für SINUS-Transfer-Beteiligte "Pflichtlektüre" sein, sondern kann allen Mathematiklehrerinnen und -lehrern ans Herz gelegt werden.

Gemeinsame Entwicklung des Unterrichts
Sie ist vielen bewusst: die Dominanz des fragend-entwickelnden Unterrichtsgesprächs und eine (zu) starke Segmentierung des Stoffes - Kapitel für Kapitel, ein Stoffgebiet nach dem anderen ... An vielen Schulen ist es derzeit jedoch gar nicht möglich, "anders" zu unterrichten, da man dem Druck der Stoffvermittlung unterworfen ist (Stichwort "Abitur nach 12 Jahren"). Viele Lehrerinnen und Lehrer möchten jedoch anders unterrichten und ihren Unterricht weiter entwickeln, wissen aber nicht genau, wie. Der Autor regt zunächst zu einer Standortbestimmung an, die sich um zwei zentrale Fragen dreht:

  • Wohin wollen wir?
  • Wie können wir das, was wir wollen, erreichen?

Nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" regt er die kollegiale Zusammenarbeit an, um das noch weit verbreitete "Einzelkämpfertum" abzulösen. Das Buch richtet sich somit nicht nur an einzelne Lehrkräfte, sondern vor allem an ganze Fachgruppen, die es als Basis für die Diskussion zur Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts an ihren Schulen nutzen sollen. Es soll keine Patentrezepte liefern, sondern vor allem zum Nachdenken anregen.

Kurzinformation

TitelMathematikunterricht für individuelle Lernwege öffnen
AutorDr. Volker Ulm
ISBN3-7800-4939-2
Preis24,80 €
VerlagKallmeyer Verlag
Voraussetzungenfür die mitgelieferte CD-ROM: Microsoft Word ab 2000, Adobe Acrobat Reader, Windows 98, 2000, XP, Linux oder Mac OSX, Java Runtime

Internetadresse

Zusatzinformationen

Informationen zur Autorin

Sandra Schmidtpott, Studienrätin, studierte die Fächer Mathematik und Erdkunde an der Georg-August-Universität Göttingen.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Schmidtpott aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Dynamische Mathematiksoftware
    Werkzeuge: Allgemeine Informationen und zahlreiche Links im Dossier-Bereich
  • GEONExT
    Infos zur Software, mit der die hier vorgestellten Materialien erstellt wurden
Naturwissenschaften entdecken!
Newsletter abonnieren
SINUS-Transfer
  • SINUS-Transfer
    Die Unterrichtseinheit entstand im Rahmen des BLK-Programms.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.