Spanische Hörbücher: multimediale Literaturdidaktik

Hörbücher erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Immer mehr Verlage bieten inzwischen auch Hörbücher speziell für das Fremdsprachenlernen oder fremdsprachige Lektüren mit Tonträgern an.
 

Der Beitrag stellt grundsätzliche Überlegungen zum Einsatz von Hörbüchern im Fremdsprachenunterricht an, nimmt dann eine kritische Sichtung des bestehenden Angebots didaktisch aufbereiteter spanischer Hörbücher vor und skizziert schließlich methodische Perspektiven für die Praxis des Spanischunterrichts.

Grundsatzüberlegungen: Hörbücher im Fremdsprachenunterricht

Hörbücher motivieren
Es gibt zwei Gründe, aus denen der Einsatz von Hörbüchern im Fremdsprachenunterricht erfolgversprechend scheint: Zum einen haben Hörbücher grundsätzlich motivierende Wirkung. Dies zeigt nicht zuletzt die Entwicklung des muttersprachlichen Hörbuchmarktes. So können Hörbücher zunehmend lese- und literaturungewohnten Schülerinnen und Schülern den Zugang zur (noch dazu fremdsprachigen) Literatur erleichtern.

Hörbucheinsatz zum Kompetenzausbau
Zum anderen fördern Hörbücher - je nach methodischem Einsatz im Unterricht - die beiden rezeptiven Kompetenzen Hör- und Leseverstehen in einander ergänzender Weise. Dies ist angesichts der Kompetenzorientierung der gegenwärtigen bildungspolitischen und fachdidaktischen Diskussion eine nicht zu vernachlässigende Überlegung, zumal es nicht immer leicht ist, geeignetes und ansprechendes Material gerade für die Ausprägung der rezeptiven Kompetenzen zu finden.

Hören als Rede- und Schreibanlass
Schließlich kann die Rezeption literarischer Texte bekanntlich auch zu Sprachproduktionen der Lernenden führen, wobei insbesondere auch kreative Texterstellung möglich ist - sowohl mündlich als auch schriftlich. So können ausgehend vom Einsatz eines Hörbuches innerhalb einer Unterrichtssequenz verschiedene Kompetenzen geübt werden.

Methodische Perspektiven

Interaktion von Text und Ton
Während im traditionellen Literaturunterricht zunächst der geschriebene Text Ausgangspunkt des Unterrichtsgeschehens ist, interagieren im hörbuchgestützten Literaturunterricht geschriebener Text und Hörtext. Im Zentrum des Unterrichts - oder auch der eigenständigen Vor- und Nachbereitung zu Hause - steht neben dem Buch ein zweites Medium: der Audio-Datenträger. Dieser auf den ersten Blick banale Befund bringt allerdings eine Multiplizierung der methodischen Möglichkeiten mit sich.

Interpretation - rezeptiv und produktiv
Mit Hörbucheinsatz bieten sich die verschiedensten Verfahren des Hörverstehenstrainings und des Literaturunterrichts an, die je nach Bedarf miteinander kombiniert werden können. Schließlich können die Schülerinnen und Schüler ausgehend vom Einsatz vorbildlicher Hörbuchaufnahmen auch zum ausdrucksstarken Vortrag eines literarischen Textes etwa im Hinblick auf einen Vorlesewettbewerb motiviert werden.

Lernerautonomie und Motivation
Des Weiteren kann der Einsatz von Hörbüchern die Lernerautonomie insofern fördern, als die Lernenden eigenständig Hörverstehensaufgaben zu Hause bearbeiten können. Mit dem selben Ziel könnten ausgewählte spanische Hörbücher auch in der Schülerlesebücherei zum Ausleihen bereit gestellt werden.

Hörbücher zum Spanischlernen - eine Übersicht

Im folgenden werden einige Lektürereihen vorgestellt, die Hörbücher zum Spanischlernen bereit gestellt haben.

Auswahlkriterien und abschließende Wertung

Hörspiel oder Lesung? Welches Referenzniveau wird bedient? Eignen sich der Text und die Audio-Umsetzung für die unterrichtliche Nutzung?

Fazit

Abschließend kann festgehalten werden: Die Entwicklung von Hörbüchern für den Spanischunterricht steckt noch in den Kinderschuhen, Entwicklungspotentiale sind allerdings unverkennbar. Dennoch liegt bereits jetzt in der Summe der leicht zugänglichen Veröffentlichungen ein hochinteressantes Textkorpus auf Audio-CD vor, das den Lektüre- und Literaturunterricht im Fach Spanisch vom ersten Lernjahr an, insbesondere aber in der Oberstufe erheblich um ein zeitgenössisches Medium bereichern kann.

Download

hoerbuecher-spanisch_kriterien.rtf
hoerbuecher-spanisch.pdf
 
  • Meinungen
    Hier lesen Sie Meinungen aus der Praxis, die uns bereits erreicht haben.

Informationen zum Autor

Dr. Daniel Reimann unterrichtet Latein, Französisch und Italienisch an einem staatlichen Gymnasium in Bamberg.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Leseförderung
  • Leseförderung
    Leselust lässt sich auch mit digitalen Medien fördern - in allen Schulformen.
  • Spotlight Verlag
    Der Spotlight Verlag stellt Audio-Material für die Fremdsprachen zur Verfügung.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.