Sven Ludwig
12.06.2013

Fußball-EM 2012 - Ideen für den Unterricht

Nachlassende Lernmotivation vor den Sommerferien? Bestimmt nicht beim Thema Fußball! Locken Sie Ihre Klasse mit Unterrichtsanregungen zur Fußball-Europameisterschaft aus der Defensive und nutzen Sie die Motivation der kleinen Fußballfans für ein kleines pädagogisches Sommermärchen ...
 

Es ist wieder soweit. Der Deutschen liebstes Kind - nein, nicht das Auto, sondern der Fußball - zieht in diesem Sommer große und kleine Fans in seinen Bann. Die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine steht aber unter keinem guten Stern. Politische Unruhen und massive Menschenrechtsverletzungen in der Ukraine machen Schlagzeilen. Ob und wie man das Thema im Unterricht behandelt, ist jeder Lehrkraft selbst überlassen. Diese fächerübergreifenden Unterrichtsideen bietet Ihnen eine Vielzahl von Zugangsmöglichkeiten zum Fußballereignis, von sportlichen über sprachliche bis zu sachunterrichtlichen. Das Thema Fußball sowie der Einsatz digitaler Medien, zum Beispiel das Erstellen eines Weblogs, garantieren hohe Motivation Ihrer Schülerinnen und Schüler.

 

Didaktisch-methodische Hinweise

Erweiterung des Themenkreises zu erwarten
Die Unterrichtsideen sind für die dritte und vierte Klasse konzipiert. Sie können komplett im Rahmen einer Projektwoche oder in Ausschnitten in der Wochenplan- oder Freiarbeit realisiert werden. Es ist davon auszugehen, dass die Schülerinnen und Schüler durch die Medien oder Erzählungen ihrer Eltern von den innenpolitischen Verhältnissen in der Ukraine erfahren und sie im Unterricht kritisch hinterfragen; insoweit sollte die Lehrkraft offen sein für thematische Erweiterungen rund um das Thema Fußball-Euroameisterschaft 2012.

Fächerübergreifende Unterrichtsideen
Die hier gegebenen unterrichtlichen Anregungen können in fast allen Fächern der Grundschule genutzt werden. Das Thema Fußball eignet sich zum fächerübergreifenden Unterricht: Es bietet neben sportlichen auch künstlerisch, musikalisch, mathematisch oder sachunterrichtlich interessante Anknüpfungspunkte. Ein Schwerpunkt liegt im länderkundlichen Bereich. So können die Kinder Steckbriefe oder Plakate der Teilnehmerländer erstellen, eine eigene Berichterstattung auf Primolo oder in einem Weblog veröffentlichen und eigene Interviews durchführen. Der Phantasie ist keine Grenze gesetzt. Auch kleine Schulmeisterschaften im Sportunterricht sollten nicht fehlen.

Fußball-Sticker selbst gestalten

Kinder lieben Fußball-Sticker ihrer Stars. Warum nicht selbst Sticker herstellen? Damit kann man Geld sparen und zudem Spaß haben. Passende Bilder dazu finden die Kinder im Internet. Sie können dort kopiert, in das zum Download vorbereitete Formular eingefügt und ausgedruckt werden. Sticker könnten auch zu den Europaflaggen hergestellt werden. Die Bilder dürfen aufgrund des Copyrights natürlich nicht verkauft oder veröffentlicht werden!

fussball-em-2012_ab01.doc
 

Spielplan

Aktuelle Fußballdaten sammeln
Nach dem Motto "Immer am Ball bleiben!" recherchieren die Schülerinnen und Schüler im Internet aktuelle Sportdaten und tragen die Ergebnisse in einen selbst entwickelten Spielplan ein. Eine weitere Idee besteht darin, die Lernenden kleine Berichte über die Spiele des vergangenen Spieltags verfassen zu lassen. Diese können dann in der Klasse "gesendet", also vorgelesen oder frei vorgetragen werden. Die Lernenden können dazu die Berichte schriftlich auf einem Arbeitsblatt (vor-)formulieren. Die Berichte können dann als Audio eingesprochen und schließlich als fiktive Radio-Berichterstattung in der Klasse angehört werden. Ebenso können die Berichte aber auch auf herkömmliche Art und Weise auf einem Aushängeplakat präsentiert werden.

Im Web

Download

fussball-em-2012_ab02.doc
fussball-em-2012_ab03.doc
 

Organisation eines Fußballturniers

Natürlich soll auch die Bewegung nicht zu kurz kommen. Die großen Fußballvorbilder animieren zum Nachmachen. Fußball wird in der Grundschule nicht so häufig unterrichtet, da sich viele Lehrkräfte dafür nicht adäquat ausgebildet fühlen. Ein Fußballturnier ist aber eine tolle Sache und passt natürlich optimal zum Thema. Die Vorbereitung und Durchführung kann man durchaus in die Hände der Schülerinnen und Schüler geben.

Thema "Europa" im Sachunterricht

Landes- und Menschenkunde
Eine Verknüpfung des Sport-Themas mit dem Sachunterricht kann insbesondere durch die Schwerpunkte Landes- und Menschenkunde hergestellt werden. Welche Länder haben sich für die EM qualifiziert? Wo in Europa liegen sie? Wie viele Einwohner haben sie? Wie groß ist das Land? Welche Flaggen und KFZ-Kennzeichen haben die beteiligten Länder? Was essen die Menschen dort? Einen Schwerpunkt könnten dabei die Ausrichterländer Polen und Ukraine bilden. Für die Recherche bietet sich neben den herkömmlichen Medien, wie Atlanten und Lexika, das Internet als besonders wichtiger Informationspool an.

Im Web

Download

fussball-em-2012_ab04.doc
 

Weiterlesen

Download

fussball-em-2012_arbeitsblaetter.zip
 

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Sven Ludwig ist Lehrer an einer Grundschule in Wuppertal.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Sven Ludwig aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Kommentare zu dieser Unterrichtsanregung
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Web 2.0
  • Web 2.0
    Die Möglichkeiten des "interaktiven Internets" im schulischen Einsatz
WebQuests
  • WebQuests
    Die Methode für netzgestütztes Lernen in praktischen Beispielen
Europa im Unterricht
Creative Commons
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.