Dana Schieck
08.07.2004

Erlebnis Geschichte: Deutschland seit 1945

In den vergangenen Jahren ist eine Vielzahl von Geschichts-CD-ROMs auf den Markt gekommen. Abgesehen von Quellensammlungen und Chroniken sind die Darstellungen zur Zeitgeschichte jedoch rar.
 

Die CD-ROM "Erlebnis Geschichte: Deutschland seit 1945" aus dem Ernst Klett Verlag basiert auf der Dauerausstellung des Hauses der Geschichte in Bonn. Die Darstellung ist auf die Zeit von 1945 bis 1995 begrenzt. Den Schwerpunkt bildet die politische Geschichte, die durch wirtschafts-, sozial- und kulturgeschichtliche Themen ergänzt wird. Das umfangreiche Quellenmaterial der CD-ROM ist eine Fundgrube für den Geschichtsunterricht.

Inhalt und Aufbau

Die CD-ROM bietet einen umfangreichen Informations- und Materialpool. Abgesehen von den darstellenden Texten enthält sie circa 60 Filme und 40 Tondokumente mit zeitgenössischen Aufnahmen sowie rund 500 Bild- und Textquellen. Die Gliederung der Zeit nach 1945 erfolgt in fünf Abschnitten mit verschiedenen Unterthemen.

  • Die Inhalte
    Mehr Informationen zum inhaltlichen Spektrum der CD-ROM.

Navigation und Technik

Schnelle Installation
Die Software ist schnell und leicht zu installieren. Leider hat die CD-ROM keine Autorun-Funktion, so dass das Setup unter "Start"/ "Ausführen" ("D:/HDG.EXE") aufgerufen werden muss. Anschließend wird unter "Programme" ein Icon namens "HEUREKA-Klett" eingerichtet, über den sich die Software bei eingelegter CD-ROM starten lässt.

Vielfältige Recherchewege
Absgesehen von der chronologischen Navigation ist eine Suche über das Personen-, Stichwort- oder Ton- und Filmregister möglich. Charakteristisch bei der Aufbereitung der Inhalte ist der vielfältige Einsatz von Hyperlinks zu verwandten Themen oder näheren Erläuterungen.

  • Die Navigation
    Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Recherchewegen auf der CD-ROM.

Die CD-ROM im Unterricht

Die Software eignet sich gut für die Einzel- und Gruppenarbeit. Durch die Epochenübersicht und die inhaltlich einfache Themenaufbereitung können sich die Schülerinnen und Schüler eigenständig informieren oder Unterrichtsthemen vorbereiten und vertiefen. Bei einem größeren Themenkomplex bietet sich die Arbeit in kleinen Gruppen zu einzelnen Fragestellungen an. Ihre Ergebnisse können die Schülerinnen und Schüler anschließend der Klasse präsentieren. Auf diese Weise wird das selbstständige Arbeiten - insbesondere im Umgang mit digitalen Medien - gefördert und der Lernprozess abwechslungsreich und interaktiv gestaltet.

Fazit

Die CD-ROM ist bei der Erarbeitung geschichtlicher Themen - vor allem in der Sekundarstufe I - eine Bereicherung. Mit dem Beamer lässt sich der Lehrstoff durch das integrierte Ton-, Bild- und Filmmaterial spannend und einprägsam vermitteln. Eine inhaltliche Besprechung der Quellen und Materialien durch die Lehrkraft ist allerdings notwendig, da detaillierte Quellenangaben und Kommentare zu den eingesetzten audiovisuellen Medien fehlen. Die thematische Gliederung wie auch die Register sind nicht immer benutzerfreundlich. Die Navigation sollte den Schülerinnen und Schülern daher im Vorfeld erläutert werden.

Kurzinformation

TitelErlebnis Geschichte: Deutschland seit 1945
HerausgeberHaus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland; Ernst Klett Verlag
PreisEinzellizenz 49,00 €
ISBN3-12-456131-7
Technische VoraussetzungenProzessor: ab 486er (Pentium empfohlen), Hauptspeicher: 8 MB RAM, Betriebssystem: Win 3.1/ 3.11/ 95/ 98 und höher, Grafikkarte VGA/SVGA (256 Farben), sonstige Hardware: double-speed CD-ROM, Maus, Soundblaster-kompatible Soundkarte mit Lautsprechern

Zusatzinformationen

Informationen zur Autorin

Dana Schieck
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.