Podcasts im Spanischunterricht

Veröffentlicht am 02.02.2009

Die (nationalen) Bildungsstandards und die daraus abgeleiteten Kernlehrpläne weisen dem Hörverstehen im Fremdsprachenunterricht eine besondere Rolle zu. Doch wo findet man geeignetes Audio-Material?

Podcasts im Unterricht

Audio-Dateien aus dem Internet sind:

  • aktuell und authentisch
  • attraktiv und abwechslungsreich
  • available und applikabel

Die Vielfalt des Spanischen hörbar machen

Spanisch wird auf der Welt von über 455 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen. Mithilfe von Podcasts lassen sich die Varianten des Spanischen in Südamerika und in den USA hörbar machen. Das gleiche gilt für das spanische Festland. Dort werden regional neben Spanisch noch vier weitere Sprachen gesprochen (Aranesisch, Baskisch, Galicisch und Katalanisch). Podcasts machen die Sprachpluralität für die Schülerinnen und Schüler erlebbar.


Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Verena Heckmann

Verena Heckmann ist Lehrerin für Spanisch und Französisch am Gymnasium und Referentin für E-Learning am Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) im Saarland.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.