MEMORY: Bildungspartnerkongress NRW in Essen

veröffentlicht am 17.08.2015

Am 25. September 2015 eröffnen die Landesministerinnen Löhrmann und Schäfer den Bildungspartnerkongress NRW im Haus der Technik in Essen. In diesem Jahr widmet er sich den vielfältigen Formen des Erinnerns und Erzählens.

Dr. Michele Barricelli von der Leibniz Universität Hannover referiert in seiner Keynote zum Thema "Erinnern heißt Erzählen. Zu Theorie und Praxis kooperativer Bildungsprozesse aus erinnerungskultureller Sicht". Wie die Kompetenzen des Erinnerns und Erzählens in Kooperationen zwischen Schulen und außerschulischen Partnern gefördert werden können, wird in über 20 Seminaren praxisnah thematisiert. Der Kongress richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Interessierte aus Kommunen und den unterschiedlichen Bildungs- und Kultureinrichtungen.

Über Bildungspartner NRW

Mit der Initiative "Bildungspartner NRW" stärken das Land NRW und die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe seit 2005 systematische Kooperationen zwischen kommunalen Bildungseinrichtungen und Schulen. Bis heute haben sich der Initiative Archive, Bibliotheken, Gedenkstätten, Museen, Musikschulen, Medienzentren, Sportvereine und Volkshochschulen angeschlossen. Knapp 1.300 Schulen haben eine oder mehrere Bildungspartnerschaft(en). Ziel der Kooperationen ist die Förderung der Bildungschancen aller Kinder und Jugendlichen in NRW - unabhängig von ihrer sozialen Herkunft und kulturellen Prägung.


Kommentare zu dieser News

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.


ANZEIGE

Die neuesten News