Anzeige 
METRO Group
22.04.2009

MP3-Player richtig hören

In dieser Unterrichtseinheit wird das Handels-Themenfeld Nachhaltigkeit auf die persönliche Gesundheitsvorsorge übertragen. Die Schülerinnen und Schüler lernen, richtig mit dem den MP3-Player zu hören und dabei die eigenen Ohren zu schützen, um ihre Hörfähigkeit zu bewahren.
 

Musikhören mit tragbaren Geräten ist heute eine bevorzugte Freizeitbeschäftigung an beliebigen Orten. Die Folge: Hörschäden. Fatal ist dabei, dass diese Schäden allmählich und häufig unbemerkt entstehen, und ein Teufelskreis beginnt. Die Schwerhörigkeit verlangt nach höherer Lautstärke, die wiederum neue Schäden verursacht. Jeder vierte Jugendliche hat nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Akustik einen Hörschaden. Die in der Regel bei 60- bis 70-Jährigen auftretende Schwerhörigkeit wird in Zukunft schon die 40-Jährigen ereilen.

 

Die Lernenden bearbeiten folgende Fragen

  • Wie höre ich - was ist (zu) leise, was (zu) laut?
  • Was geschieht im Ohr beim Hörvorgang?
  • Welche Schäden verursacht Lärm?
  • Wie sähe ein Leben mit Schwerhörigkeit aus?
  • Welche technischen Angaben oder rechtlichen Vorgaben gibt es zur Hörverträglichkeit der Geräte?
  • Was können die Jugendlichen selbst tun?

Kompetenzen

Sachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das menschliche Ohr in seinem Aufbau und mit seinen Funktionen kennen lernen.
  • die Begriffe Schall, Frequenz, Lautstärke verstehen und alltagsbezogene Beispiele liefern können.
  • Schall anhand von Begriffen wie Ton, Geräusch, Lärm, Knall, Klang, Lautstärke und Tonhöhe charakterisieren.
  • subjektiv erfahrene Phänomene wie Geräusche, Lärm und Lautstärke in Verbindung mit dem Gebrauch von MP3-Geräten bringen.
  • Ursachen für Schwerhörigkeit im frühen Alter kennen lernen.
  • fachbezogene Tests zur Feststellung von Sachinhalten durchführen.
  • theoretische Erkenntnisse mit Alltagswissen verbinden.
  • themenbezogen ein Rollenspiel angemessen und adressatenbezogen planen.

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • verschiedene (kooperative) Erarbeitungs- und Präsentationstechniken anwenden (wie Stummes Schreibgespräch, Placemat/Platzdeckchen, Wandzeitung, Flyer/Infoblatt).
  • im Internet recherchieren, um sich themenbezogene Informationen zu beschaffen.
  • Methoden der Qualitativen und Quantitativen Sozialforschung anwenden (Interview/Befragung).
  • biologisch-physikalische Sachverhalte unter Verwendung der Fachbegriffe sachlogisch strukturiert, adressatenbezogen, anschaulich und im Zusammenhang darstellen.
  • die Ergebnisse eigener Untersuchungen kritisch mit Bezug auf die zugrunde gelegte Fragestellung und den Arbeitsweg reflektieren.
  • unter Berücksichtigung unterschiedlicher Perspektiven begründete Urteile fällen und sie argumentativ vertreten.
  • sich in der Selbstreflexion ihres Verhaltens in Bezug auf die zugrunde liegenden Fragestellungen üben.
  • Sachwissen und persönliche Standpunkte situativ und themenbezogen vertreten.

Kurzinformation

ThemaMP3-Player richtig hören
AutorinErika Herrenbrück
FächerBiologie, Physik
Zielgruppebinnendifferenzierte Aufgabenstellungen für Haupt-, Real- und Gesamtschule sowie Gymnasium, Sekundarstufe I, ab Klasse 7
Zeitumfang8-12 Schulstunden je nach Schulform
Technische VoraussetzungenComputer, Internet, MP3-Player der Schülerinnen und Schüler

Didaktisch-methodischer Kommentar

Persönliche Gesundheitsvorsorge: Die Hörfähigkeit bewahren
In dieser Unterrichtseinheit wird das Handels-Themenfeld Nachhaltigkeit auf die persönliche Gesundheitsvorsorge übertragen. Die Schülerinnen und Schüler lernen, mit dem MP3-Player richtig zu hören und dabei die eigenen Ohren zu schützen und ihre Hörfähigkeit zu bewahren.

Berufliche Perspektiven im Handel zeigen
Handel ist ein elementarer Teil des täglichen Lebens - und ein bedeutender Wirtschaftszweig mit europaweit mehr als 26 Millionen Beschäftigten. In Deutschland bietet der Einzelhandel im Vergleich überproportional viele Ausbildungsplätze an. Derzeit nutzen 240.000 Jugendliche dieses Angebot und starten in einen Beruf mit vielfältigen Karrierechancen. Handelsunternehmen möchten mehr junge Menschen für den Handel gewinnen und gemeinsam mit ihnen den Wirtschaftsstandort Deutschland weiterentwickeln.

Jugendliche praxisnah über den Handel informieren
Reale Aufgaben aus der Wirtschaftswelt für die Schule lehrplangerecht bereitzustellen - dies ist das Ziel der Unterrichtsmaterialien von Handelswelten Didaktik 2008, einer Publikation der METRO Group. Damit will das Unternehmen über seine Branche informieren und Lehrkräfte bei der Berufswahl ihrer Schülerinnen und Schüler unterstützen.

Binnendifferenzierte Aufgabenvarianten
Die Aufgaben entsprechen den Anforderungen aktueller Lehrpläne und setzen deren Lernziele um. Die Anforderungsniveaus sind partiell in Aufgabenvarianten binnendifferenziert für die Schulformen Haupt-, Real- und Gesamtschule sowie Gymnasium.

Die Aufgaben

  • MP3-Player - Lautstärken-Test
  • Schall - Frequenz und Lautstärke
  • Der Hörvorgang
  • Was geschieht im Ohr bei Lärm?
  • Wie gut ist mein Gehör?
  • Mit 40 schon taub?
  • Was ist wie laut?
  • Richtig hören mit dem MP3-Player
  • So will ich Musik hören - Rollenspiel
  • Evaluation
  • Öffentliche Präsentation

Download

mp3_richtig_hoeren.pdf
 

Kostenfreie Bestellung "Handelswelten Didaktik 2008"

handelswelten-didaktik@metro.de

Informationen zur  Autorin

Erika Herrenbrück ist im Grundberuf Gymnasiallehrerin. Sie arbeitet als freiberufliche Autorin von didaktischen Materialien. Mit den Berufsbildern im Medienpaket "Klasse Karriere Handel" unterstützt sie die METRO Group dabei, Jugendlichen den Handel praxisnah zu vermitteln. Weitere Tätigkeitsfelder sind Training und Coaching in der Weiterbildung sowie die Entwicklung von Planspielen und Trainingsmedien (Serious Games) zu den Themen Bewerbung, Kommunikation, Führung, Unternehmensprozesse und Handels-BWL.

Kommentare zu diesem Beitrag
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Audio
    Materialien und Informationen zur Audio-Arbeit im Unterricht
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.