Dana Schieck
28.11.2003

Sozialistische Planwirtschaft

Die Sozialistische Planwirtschaft unterschied sich grundsätzlich von der Sozialen Marktwirtschaft.

In der DDR gab es wie in allen Ländern des ehemaligen Ostblocks (dazu zählten bis 1990 auch Polen, Ungarn, die Tschoslowakei, Rumänien und Bulgarien) nach dem Vorbild der Sowjetunion die sozialistische Planwirtschaft. Sie wird abgeleitet von den Wirtschaftstheorien von Karl Marx und Friedrich Engels. Von der Sozialen Marktwirtschaft der BRD unterschied sich die sozialistische Planwirtschaft allgemein dadurch, dass es kaum Privateigentum an Produktionsmitteln gab. Stattdessen waren Fabriken, Handelsketten oder landwirtschaftliche Großbetriebe Volks- beziehungsweise Staatseigentum (ein VEB war beispielsweise ein volkseigener Betrieb). Statt der Nachfrage bestimmte ein genau von der Staatsführung festgelegter Plan alle Wirtschaftabläufe. Der Staat legte also die Höhe der Investitionen und Preise, die Löhne sowie die Stückzahlen der produzierten Güter fest.

Der Aufbau der Schwerindustrie in der DDR hatte lange Zeit Vorrang und wurde intensiv vom Staat gefördert. Die Konsumbedürfnisse der Bevölkerung mussten demgegenüber zurückstehen. Die Grundnahrungsmittel waren in der DDR wegen der staatlichen Subventionierung zwar deutlich preiswerter als in der BRD, ebenso die Mieten oder die Preise für Energie. Luxuswaren wie zum Beispiel Kaffee, Tee oder Parfüm wurden dagegen nur in geringen Mengen produziert und waren für die breite Bevölkerung nicht immer einfach erhältlich. Kaffee war besonders in den 70er Jahren aufgrund des Devisenmangels nicht immer in ausreichender Menge vorhanden (der Historiker Stefan Wolle spricht von der "Kaffeeekrise"). Doch wenn es Kaffee zu kaufen gab, verzichtete die Bevölkerung trotz des hohen Preises nicht auf ihn.

Zurück

WebQuests
  • WebQuests
    Die Methode für netzgestütztes Lernen in praktischen Beispielen
Besucher-Hits
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.