Holocaust-Literatur im Unterricht

Wer denkt, das Thema Holocaust gehöre ausschließlich in den Geschichtsunterricht, der irrt. Die zum Thema enstandene Literatur eröffnet eine neue Möglichkeit für den Deutschunterricht der Oberstufe.
 

Die ausdrücklich für den Deutschunterricht konzipierte Reihe kann Defizite des Geschichtsunterrichts nicht wettmachen. Über wie viele Unterrichtsstunden sich die Reihe erstrecken soll, hängt vor allem davon ab, welche Texte in welchem Umfang thematisiert werden. Lehrerinnen und Lehrer, die ihren Schülerinnen und Schüler einen möglichst breiten Eindruck von dem Thema vermitteln möchten, wählen Ausschnitte aus unterschiedlichen Texten aus, während diejenigen, die das Thema tiefer gehend behandeln möchten, exemplarisch ein paar wenige Texte zum Gegenstand machen.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Begriffe Holocaust und Holocaust-Literatur definieren und sich kritisch damit auseinander setzen.
  • verschiedene Positionen zur Holocaust-Literatur kennen lernen und eine eigene Haltung dazu entwickeln.
  • unterschiedliche Texte und Textgattungen der Holocaust-Literatur erfahren.
  • erkennen, dass das Thema Holocaust in seinen historischen Bezügen nicht erschöpft ist.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaHolocaust-Literatur im Unterricht
AutorinNatascha Bleckmann
UnterrichtsfachDeutsch
Zielgruppeab Klasse 11
Dauer8 bis 12 Stunden
Medienein Computer mit Internetzugang pro Kleingruppe, ausgewählte Texte

Didaktisch-methodischer Kommentar

Da unterschiedliche Definitionen zum Begriff Holocaust-Literatur existieren, muss dieser, als Voraussetzung für eine effektive Unterrichtsarbeit, eingehend geklärt werden. Wichtig ist abzugrenzen, welche Literatur nicht in den Kontext gehören soll, um bei den Schülerinnen und Schülern Klarheit zu schaffen. Es sei darauf hingewiesen, dass die Beschränkung auf die jüdische Opfergruppe zum einen der ursprünglichen Definition von Holocaust, zum anderen dem Selbstverständnis der jüdischen Gemeinschaft folgt. Um erfolgreich über Holocaust-Literatur sprechen zu können, ist es erforderlich, dass die Schülerinnen und Schüler das historische Wissen zum Thema haben.

    Informationen zur Autorin

    Natascha Bleckmann
    Verwandte Themen
     
    Unsere Empfehlungen für Sie
     
    Integration
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.