Frank Schrade
29.04.2003

Die magische Wand im Mathematikunterricht

Mit den hier vorgestellten Materialien gelingt ein spielerischer Jahresrückblick über die Schwerpunktthemen des Mathematikunterrichts in der Höheren Berufsfachschule (Unterstufe).
 

Die Unterstufe liefert das mathematische Rüstzeug für die stärker auf kaufmännische Fragestellungen ausgerichtete Oberstufe. Die curricularen Vorgaben für die Höhere Handelsschule sehen die Behandlung folgender Schwerpunktthemen vor:

  • Kaufmännisches Rechnen, darunter insbesondere: Verhältnisgleichungen und Dreisatz am Beispiel der Währungsrechnung, Prozent- und Zinsrechnung
  • Lineare Funktionen und Gleichungen nebst linearer Gleichungssysteme
  • Quadratische Funktionen und Gleichungen
  • Potenzgesetze, sowie Rechnen mit Logarithmen

In einer Stunde sollen im Rahmen eines Quiz' verschiedene Aufgaben aus den genannten Themenbereichen innerhalb einer festgesetzten Zeitdauer gelöst werden. Hinter der "magischen Wand", die per Beamer projiziert wird, verbergen sich die Aufgaben und Fragen, die die Schülerinnen und Schüler lösen müssen. Ich erstellte sie unter Zuhilfenahme der Entwicklungsumgebung "Visual Basic".

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • schwerpunktmäßig die im Mathematikunterricht des vergangenen Schuljahres behandelten Themen reflektieren und dabei ihren eigenen Wissenszuwachs erkennen.
  • nochmals den praktischen Bezug der Stoffgebiete erfahren.
  • durch Spaß am Spiel positiv für die Oberstufe motiviert werden.
  • die Fähigkeit schulen, aus Texten mathematische Sachverhalte zu formulieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDie magische Wand - ein spielerischer Jahresrückblick über die Themen des Mathematikunterrichts
AutorFrank Schrade
FachMathematik
ZielgruppeHöhere Berufsfachschule - Unterstufe
Zeitrahmeneine Unterrichtsstunde
Technische VoraussetzungenPC mit Windows-Betriebssystem, Beamer

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Stunde, deren überwiegender Teil von konkurrierender Gruppenarbeit bestimmt wird, ist als Spielstunde konzipiert. Die Methode wurde gewählt, um der Stunde Dynamik zu verleihen. Der Lehrer nimmt die Rolle des Spielleiters ein.
Die "Magische Wand" erstellte ich unter Zuhilfenahme der Entwicklungsumgebung "Visual Basic". Optisch wurde bei der Gestaltung des Spiels auf Analogien bekannter Quiz-Sendungen geachtet. Es ist davon auszugehen, dass dadurch die Spielregeln weitestgehend bekannt sind. Um die Durchgängigkeit des Spielverlaufs nicht zu gefährden, werden selbst bei einer falschen Lösung keine Lösungswege bekannt gegeben.

Download

Fragespiel
Projektbeschreibung
 

Informationen zum Autor

Frank Schrade
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.