Sebastian Schuhbeck
03.02.2000

Internet für Theologen

Wolfgang Nethöfel (Sozialethiker in Marburg) und Paul Tiedemann (Verwaltungsrichter in Frankfurt) liefern mit ihrem Buch eine solide, übersichtliche und inhaltlich nicht überfrachtete Übersicht über die Möglichkeiten des Interneteinsatzes für Theologen.
 

Wie bei solchen Gesamtdarstellungen üblich, liefern sie in einem ersten Teil eine allgemeine Einführung in das Internet und seine verschiedenen Dienste, im zweiten Teil eine Übersicht wichtiger Internetadressen und widmen sich schließlich im dritten Teil dem Publizieren im Internet.

 

Praxisnähe?
Der Untertitel des Buches lautet "Eine praxisorientierte Einführung". Was nun den eben genannten dritten Teil anbelangt, ist jedoch zu bemängeln, dass es nicht sehr realistisch oder "praxisorientiert" ist, Anfängern und leicht Fortgeschrittenen, für die  dieses Werk wohl gedacht ist, HTML-Code zuzumuten. Praxisnäher für den Adressatenkreis, der dieses Buch über weite Strecken mit Gewinn lesen wird, wären entsprechende Hinweise auf und Beispiele (Screenshots) von HTML-Erstellung mit Hilfe von Standardsoftware oder entsprechenden Editoren (Netscape Composer, Frontpage Express oder auch Word und Wordpro etc.).

Tja, und wer wirklich html "zu Fuß" programmiert, der wird mit diesen spartanischen Angaben ohnehin nicht auskommen; der braucht (und hat) eine Spezialreferenz.

Das Buch

Nethöfel, Wolfgang; Tiedemann, Paul, Internet für Theologen.
Eine praxisorientierte Einführung, Darmstadt 1999.
Paperback 17,38 €
ISBN 3-89678-109-X

Informationen zum Autor

Sebastian Schuhbeck ist Lehrer für Englisch und Katholische Religionslehre am Chiemgau-Gymnasium in Traunstein.

 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.