Redaktion / PM
27.01.2016

Boys'Day: Jungen-Zukunftstag 2016

Am 28. April 2016 ist wieder Boys'Day - Jungen-Zukunftstag! An diesem Tag machen Jungen neue Erfahrungen für ihre Berufs- und Lebensplanung. Bundesweit laden Einrichtungen und Unternehmen Schüler ab der 5. Klasse ein, Berufe in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit, Pflege und Dienstleistung kennenzulernen.
 

Beim Aktionstag haben seit 2011 mehr als 160.000 Jungen mitgemacht - mit sehr positiver Resonanz: 94 Prozent der Schüler finden die Angebote sehr gut oder gut. Und auch bei den Anbietern erfreut sich der Boys'Day - Jungen-Zukunftstag großer Beliebtheit: Rund 84 Prozent aller Einrichtungen und Unternehmen sind mit der Durchführung des Boys'Day sehr zufrieden oder zufrieden. Aktuelle Evaluationsergebnisse des Boys'Day zeigen, dass 27 Prozent der teilnehmenden Jungen sich vorstellen können, später in dem kennengelernten Beruf zu arbeiten. Der Boys'Day erweitert die häufig eingeengten Berufswahlperspektiven und hilft Jungen ihre Potenziale zu zeigen.

 

Wie können Sie sich beteiligen?

  • Als Leitung einer Einrichtung, eines Unternehmens, einer Hochschule, einer Schule sowie als Selbständige oder Selbständiger laden Sie Jungen ab der 5. Klasse zum Boys'Day ein. Tragen Sie Ihr Angebot online auf www.boys-day.de/Angebot_eintragen ein. Jungen, Eltern und Lehrkräfte rufen Ihr Angebot so im Internet ab. Wenn Ihr Angebot auch für Jungen mit Behinderungen zur Verfügung steht, können Sie dies ganz einfach mit einem entsprechenden Symbol kennzeichnen. Mehr zur Durchführung barrierearmer Aktionen: www.boys-day.de/barrierearm. Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter können Sie am 28. April Berufserkundungen, Mitmachaktionen und pädagogische Workshops zu Fragen der Berufs- und Lebensplanung initiieren oder Ihre Unterstützung anbieten.
  • Jungen informieren sich unter www.boys-day.de/Jungen. Sie wählen dort ein Boys'Day-Angebot aus und melden sich online oder telefonisch dafür an. Als Eltern begleiten Sie Ihren Sohn auf seinem Entscheidungsweg. Unterstützen Sie ihn bei der Suche nach einem geeigneten Boys'Day-Platz. Weitere Informationen: www.boys-day.de/Eltern_Schule.
  • Als Schulleitung, Lehrkraft oder Schulsozialarbeiterin beziehungsweise Sozialarbeiter informieren Sie Ihre Schüler und deren Eltern und machen die Einrichtungen und Organisationen in Ihrer Region auf den Tag aufmerksam. Sie können an Ihrer Schule eigene Angebote zur Berufs- und Lebensplanung für Jungen durchführen oder außerschulische Berufserkundungen und pädagogische Workshops ermöglichen. Hierzu berät Sie die bundesweite Koordinierungsstelle und stellt Materialien kostenfrei zur Verfügung: material.kompetenzz.net/boys-day.
  • Sie können auch in einer regionalen Boys'Day-Initiative mitwirken. Nutzen Sie bestehende Netzwerke und gewinnen Sie Aktive in Ihrer Region für eine Zusammenarbeit. Es engagieren sich beispielsweise Gleichstellungsbeauftragte, Vereine, Verbände, Kammern, Agenturen für Arbeit, Gewerkschaften sowie Unternehmen und Organisationen im Sozial- und Pflegesektor. Tragen Sie Ihre Boys'Day-Initiative hier ein: www.boys-day.de/Initiativen.
  • Das Netzwerk Neue Wege für Jungs unterstützt pädagogische Fachkräfte zum Thema Jungenarbeit mit vielen informativen und vertiefenden Materialien: www.neue-wege-fuer-jungs.de.

Zusatzinformationen

Im Web

Bei Lehrer-Online

 
 
 

Immer gut informiert
Den Newsletter mit Neuigkeiten von Lehrer-Online und Aktuellem aus der Bildungswelt können Sie hier abonnieren.
Newsletter abonnieren

 
 

Dienstag, 31.05.16
 
Kooperationen
 
Newsletter-Übersicht
 
Lehrer-Online-Newsletter
Kooperationen
 
Besucher-Hits
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.