Redaktion / PM
19.06.2015

Medianezz.de: Medienprojekte von Nachwuchskünstlern

Warum nicht einmal selbst einen Film drehen, eine Radiosendung aufnehmen, eine Internetseite gestalten oder gar ein Spiel entwickeln? Auf der neu gestalteten Webseite medianezz.de sind viele Medienprojekte zu erleben, die Kinder und Jugendliche realisiert und gestaltet haben.
 

Viel Equipment ist oft nicht notwendig, die meisten Smartphones sind mit Videokamera ausgestattet und Schnittsoftware gibt es im Internet. Oftmals fehlt nur die zündende Idee oder eine konkrete Anleitung. Medianezz.de will Eltern, Lehrkräften, Pädagoginnen und Pädagogen und natürlich allen interessierten Schülerinnen und Schülern Lust machen, kreativ mit den Medien zu arbeiten und eigene Konzepte umzusetzen. Die Seite bietet neben tollen Beiträgen auch viele Materialien und Beschreibungen, die helfen, etwa eigene Drehs zu planen und zu realisieren.

 

Erfahrungen aus der medienpädagogischen Arbeit teilen

Ziel von Medianezz ist es auch, Kinder und junge Erwachsene dabei zu unterstützen, Medien kompetent und verantwortungsvoll zu nutzen. Darüber hinaus bietet die neue Plattform aktuelle Informationen über Veranstaltungen, Neuigkeiten und Wettbewerbe. Auch weitere Projekte, Institutionen und Organisationen sind eingeladen, sich mit ihren medienpädagogischen Projekten aktiv an medianezz.de zu beteiligen und damit ihre Erfahrungen aus der medienpädagogischen Arbeit mit anderen zu teilen.

Zusatzinformationen

Im Web

Bei Lehrer-Online

 
 
 

Immer gut informiert
Den Newsletter mit Neuigkeiten von Lehrer-Online und Aktuellem aus der Bildungswelt können Sie hier abonnieren.
Newsletter abonnieren

 
 

Freitag, 27.05.16
 
Kooperationen
 
Newsletter-Übersicht
 
Lehrer-Online-Newsletter
Kooperationen
 
Besucher-Hits
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.